Das berühmte Plaza Hotel in New York ist sicher jedem ein Begriff. Entweder man hat es schon selbst gesehen, man kennt es aus dem Film „Kevin allein in New York“ oder man hat schon einmal davon gehört. Es hat eine wahnsinnig tolle Lage, denn es liegt auf Höhe der 5th Avenue direkt am Central Park. Während meines ersten New York Aufenthalts habe ich es nur von außen bewundert, als ich aber im August noch einmal dort war, habe ich sogar eine Weile darin verbracht. Nicht aber als Hotelgast, in der vierten Etage befindet sich nämlich noch etwas besonderes: Das Caudalie Vinothérapie Spa.

the-plazaCaudalie hat mir im Vorfeld alles organisiert und so durfte ich am 25. August um 10 Uhr morgens für ein Facial Treatment erscheinen. Für den Blog habe ich die Möglichkeit bekommen, das Caudalie Spa an diesem Vormittag kostenlos auszuprobieren. Wie genau es abgelaufen ist und wie es mir gefallen hat lest ihr in diesem Post.

Da ein Spa ja immer ein Ort der Ruhe und Entspannung ist, habe ich nicht allzu viele Fotos gemacht. Gerade die Spiegelreflex ist ja doch recht laut beim Auslösen und ich wollte auch niemanden stören, wenn ich ständig mit dem Handy durch die Gegend hüpfe 🙂 Aber das wesentliche ist auf jeden Fall zu sehen.

the-plaza-new-york

Die Caudalie Vinothérapie Spas

Caudalie bietet nicht nur Kosmetikprodukte an, sondern hat mittlerweile auch in vielen Städten Spas eröffnet. Dort werden verschiedene Gesichts- und Körperbehandlungen angeboten. In Deutschland gibt es ein Caudalie Spa in Düsseldorf, ansonsten gibt es einige in Paris oder in anderen europäischen Städten wie London oder Mailand. Aber auch andere Kontinente sind mit Caudalie Spas abgedeckt. Eine Übersicht mit sämtlichen Städten und der Möglichkeit, sich einen Termin zu reservieren findet ihr hier.

Caudalie Spa Plaza New York

Um zum Spa zu gelangen wählt man den Eingang, den man von der 5th Avenue aus sehen kann, wenn man direkt davor steht. Man muss im Gebäude gleich nach links gehen, denn dort befindet sich die Rezeption. Ich habe mich im Gebäude etwas verlaufen, weil ich dachte sie wäre zentral in der Mitte. Aber das Personal war sehr nett und hat mich dann zur Rezeption geführt. Dort sind gleich die Aufzüge und einer von ihnen fährt direkt in den vierten Stock zum Caudalie Spa. Dann geht man noch 2-3 Mal um die Ecke und folgt den Schildern und schon steht man direkt davor.

Caudalie Spa Plaza New Yorkcaudalie vinotherapie spa the plaza new yorkWenn man durch die Glastüren geht kommt man rechts an die Rezeption. Hier wird einem dann direkt weitergeholfen. Falls man zu früh da ist gibt es Sitzmöglichkeiten und genügend Lesestoff. Gegenüber von der Rezeption kommt man über die Umkleideräumlichkeiten in den Spa Bereich.

Kaum betritt man die Türe wird man schon mit Bademantel und Schlappen ausgestattet und bekommt alles gezeigt. Die persönlichen Gegenstände kann man in Schließfächern verstauen, welche mit einer eigens vergebenen Zahlenkombination gesichert werden.

Wenn man möchte kann man sich noch kurz frisch machen, ansonsten geht man, wie man auf dem unteren linken Foto sieht, hinten an dem Bild mit den Trauben vorbei und kommt in einen dunklen Gang, der nur mit Kerzenlicht beleuchtet ist. Dort wurde ich dann bereits von Daphne erwartet.

caudalie-spa-new-york

Caudalie Spa Plaza New York: Das Treatment

Der Raum, in dem das Treatment stattgefunden hat, hatte dank der schummerigen Beleuchtung gleich eine entspannende Atmosphäre. Auf dem oberen rechten Bild könnt ihr einen kleinen Eindruck bekommen. Von der Liegefläche war ich wahnsinnig begeistert, denn sie war so gemütlich und noch dazu beheizt! Und man wurde mit einer richtigen Bettdecke zugedeckt. Schön war auch, dass der ganze Raum dank einer tollen Duftkerzen richtig gut geduftet hat. Mir hat es schon gefallen, bevor die Behandlung richtig begonnen hatte.

Ich habe ein Facial Treatment bekommen, das speziell auf meine Haut abgestimmt war. Ich habe das vorher mit Daphne aber nicht extra besprochen, sondern sie einfach mal machen lassen. Das Vertrauen, dass sie ihre Sache gut macht hatte ich schon von Anfang an und letztendlich war es auch so. Das Treatment hat insgesamt circa 50 Minuten gedauert und war wirklich, wirklich angenehm. An die genaue Reihenfolge der Behandlungsschritte kann ich mich nicht mehr erinnern (ich war einfach so Tiefenentspannt 🙂 ) aber in etwa wie folgt müsste es gewesen sein.

Zuerst wurde meine Haut mit dem Deep Cleansing Exfoliator gereinigt. Anschließend kam eine elektrische Gesichtsbürste zum Einsatz – ohne sie gesehen zu haben, aber ich meine, dass es eine Clarisonic war. Dann kam der einzige unangenehme Teil des Facials: das Reinigen der Poren. Es hat schon ganz schön geziept, aber kleinen Unreinheiten muss eben an den Kragen gegangen werden. Zur Beruhigung habe ich dann die Purifying Mask aufgetragen bekommen. Während sie eingewirkt hat habe ich eine Hand- und Fußmassage bekommen – die war echt toll. Nachdem die Maske abgenommen wurde, wurde meine Haut noch mit Serum, Creme und Augencreme aus der Polyphenol Reihe versorgt. Zwischen den einzelnen Schritten wurde übrigens immer mal wieder das Eau de Beauté gesprüht – und das liebe ich ja! Dann war das Treatment auch schon vorbei, die 50 Minuten sind wie im Flug vergangen.

caudalie-spa

Nach dem Treatment hat mich Daphne in den Ruhebereich geführt und sich verabschiedet. Hier hat man die Zeit, sich weiter auszuruhen, zu lesen, zu trinken, oder ein paar Trauben zu essen. Auf den beiden oberen Fotos könnt ihr einen Teil des Ruhebereichs sehen. Es ist wirklich nur ein kleiner Ausschnitt, denn in echt ist es viel größer. Es gibt Liegen, aber auch Sessel und Tische. Auch hier ist dank der Beleuchtung und der vielen Kerzen wieder eine wunderbar entspannende Atmosphäre.

caudalie-vinotherapie-spacaudalie-spa-productsWie viel Zeit ich am Ende noch im Ruheraum verbracht habe kann ich gar nicht genau sagen. Ich habe mir etwas zu trinken geholt und einfach etwas auf den Liegen gelegen und die ruhige Atmosphäre genossen. Am Ende bin ich dann wieder zurück in die Umkleideräume, habe mich langsam zurecht gemacht und noch ein paar Caudalie Produkte probiert, die ich noch nicht kannte und zur freien Verfügung standen. Geschminkt habe ich mich nicht mehr, Daphne hatte mir das für den restlichen Tag ans Herz gelegt.

new-york-the-plaza

Caudalie Spa Plaza New York: Mein Fazit

New York ist ohne Zweifel eine sehr stressige Stadt und mir hat diese kleine Auszeit sehr gut getan. Wir sind die Tage zuvor einfach schon so unfassbar viel gelaufen, dass der Besuch im Caudalie Spa Gold wert war. Mein Freund ist in dieser Zeit übrigens ein bisschen im Central Park herumspaziert, ansonsten ist der Apple Store gleich gegenüber und in der 5th Avenue gibt es sowieso sehr viel zu entdecken. Mitreisende werden also kein Problem haben, sich währenddessen die Zeit zu vertreiben.

Mein Treatment war einfach nur klasse und ich habe es sehr genossen. Daphne hat es auch wirklich, wirklich klasse gemacht! Ich war so entspannt, dass ich im Ruheraum glaube ich kurz eingenickt bin. Auch das restliche Personal war super freundlich und generell sehr hilfsbereit. Was mir sehr gut gefallen hat war auch, dass das Spa absolut nicht überlaufen war. Natürlich waren auch andere Spa Gäste da, aber man konnte sich super entspannen und abschalten.

Natürlich gibt es auch in Deutschland ein Caudalie Spa, aber das Plaza hat für mich einen entscheidenden Vorteil. Denn es ist das Plaza. Es ist einfach so cool, ins Plaza reinzuspazieren, weil man einen Termin hat – und nicht, weil man einfach neugierig ist oder hofft, jemand berühmtes zu sehen (was ich übrigens nicht habe 😀 ). Es ist irgendwie ein Erlebnis und das Gebäude ist von innen auch wunderschön und beeindruckend. Eine Liste über die möglichen Behandlungen im Caudalie Spa Plaza New York mit Preisen findet ihr übrigens hier.

An dieser Stelle auch nochmal ganz lieben Dank an Sandra, die alle Hebel in Bewegung gesetzt hat, damit es für mich klappt!

Geht ihr auch gerne in Spas? Wart ihr vielleicht auch schon mal in einem Caudalie Vinothérapie Spa?
Julia ♥

4 Comments on Caudalie Spa Plaza New York

  1. shadownlight
    4. Dezember 2016 at 10:42 (8 Monaten ago)

    Wow das sieht ja alles sehr futuristisch aus. Ich war noch nie in einem solchem Spa, aber das heisst nicht, dass ich das nicht vorhabe :).
    Hab einen schönen 2. Advent!

    Antworten
  2. Beauty Mango
    5. Dezember 2016 at 11:01 (8 Monaten ago)

    Wow, das klingt toll! Da würde ich auch gern mal hin wollen 🙂

    Antworten
  3. Andrina
    6. Dezember 2016 at 22:29 (8 Monaten ago)

    Ui, das klingt ja interessant. Ich nehme mir schon seit Jahren vor, endlich mal in ein Spa zu gehen, aber bis jetzt kam entweder immer wieder etwas dazwischen, oder ich habe es in der Hektik des Alltags einfach vergessen. Das was du beschreibst klingt auf jeden Fall toll, da will ich auch hin. Am besten schon gestern 🙂

    Liebste Grüße
    Andrina

    Antworten
  4. payal sharma
    16. Januar 2017 at 11:41 (6 Monaten ago)

    I must say you had done a tremendous job,I appreciate all your efforts.Thanks alot for your writings……

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *