Die kleine Erholungspause über den Sommer ist etwas ausgeartet, aber hier bin ich wieder und mehr als bereit, um euch hier auf Bracelets and Heels wieder mit regelmäßigen Beiträgen zu versorgen. Auch, wenn ich diese Auszeit ein bisschen gebraucht habe, habe ich das Bloggen und alles was dazu gehört sehr vermisst. Deswegen freue ich mich umso mehr, heute gleich mit einem meiner liebsten Themen einzusteigen: Lippenstifte 🙂

Vor einer Weile habe ich bei Colourpop bestellt und zwar ausschließlich Lippenprodukte. Auch, wenn ich die Lidschatten und Highlighter sehr gerne mag (Review zu den Lidschatten und dem Lunch Money Highlighter hier), war ich sehr interessiert an den Ultra Satin Lips. Die Lippe Stix kenne ich schon länger, also habe ich mich da auch etwas umgesehen und mir am Ende sieben neue Lippenstifte – in flüssiger und in herkömmlicher Form – über den großen Teich schicken lassen. Wer den Blog schon länger liest weiß, dass ich quasi immer auf der Jagd nach schönen, alltagstauglichen Nudes bin, weswegen die exakte Farbauswahl hier wohl keine Überraschung sein dürfte.

Bestellen bei Colourpop: Versand nach Deutschland und Zoll

Bevor ich zu den eigentlichen Reviews komme, wollte ich noch kurz ein paar Worte zum Bestellprozess verlieren. Mittlerweile ist es so, dass der Versand ab 50 $ Bestellwert weltweit kostenlos ist. An sich eine tolle Sache, denn viele werden sich noch an die Zeiten erinnern, in denen man nur über den Umweg durch Postfachfirmen an Colourpop ran gekommen ist.

Für die Einfuhr in Deutschland werden dann bei einem Bestellwert über 22 € nochmal 19 % Einfuhrumsatzsteuer fällig, die entweder vor Ort beim Zollamt oder an der Haustür gezahlt werden müssen. Leider habe ich jetzt auch schon öfter von Fällen gehört, in denen die Ware vom Zoll nicht an den Empfänger herausgegeben wurde und wieder zurück in die USA gegangen ist. Sehr ärgerlich, aber bei Betrachtung der Hintergründe nachvollziehbar, da sich Colourpop an gewisse Standards nicht hält (meines Wissens nach gibt es keinen Ansprechpartner und es fehlt das Mindesthaltbarkeitsdatum).

Die Colourpop Lippie Stix

Jetzt aber mal zum wirklich spannenden Teil des Posts: welche Produkte es überhaupt geworden sind und wie ich sie finde. Zuerst möchte ich euch die drei Lippie Stix (furchtbarer Name, ich weiß..) zeigen – allesamt hübsche Nudetöne, wie ihr schon sehen könnt. Es sind nicht meine ersten Lippenstifte von Colourpop, aber bisher war ich wirklich mit allen ziemlich zufrieden.

Bezugsquelle: Colourpop.com | 5$ | 1g | sechs Finishes (davon sind aktuell aber nur für vier Produkte gelistet)

Zu den vier aktuell verfügbaren Finishes sagt Colourpop folgendes:

  • Matte: Full-coverage lipstick that is super long-wearing, ultra comfortable, and loaded with pigment.
  • Satin: Full-coverage, long-wearing lipstick that glides on smoothly and leaves lips feeling lightly hydrated. Satin finish is 80% matte and 20% crème.
  • Crème: Medium-to-full coverage lipstick that’s ultra creamy and melts onto the lips.
  • Matte X: Full-coverage, SUPER matte lipstick (think liquid lip status) with a very unique, lightweight, and velvety feel.

Die beiden anderen Finishes wären noch Sheer Matte und Pearlized.

 

Colourpop Lippie Stix: Oh Snap

Oh Snap hatte ich vorher noch nie bewusst wahrgenommen und ich habe die Farbe einfach so gekauft, weil sie mir auf Anhieb gefiel. Leider ist sie etwas dunkler als gedacht, ich hatte mir dieses von Colourpop beschriebene pinkstichige Nude live irgendwie etwas anders vorgestellt. Oh Snap ist eigentlich Teil der matten Reihe, allerdings finde ich den Lippenstift gar nicht mal sooo matt – auf dem Tragebild erkennt man den Glanz auf der Unterlippe ganz gut.

Auch wenn Oh Snap anders ist, als ich das erwartet hatte, greife ich gelegentlich doch ganz gerne zu ihm. Die Farbe passt zu vielen Looks und ist auch neutral genug, dass man sie problemlos im Alltag tragen kann. Oh Snap trägt sich sehr angenehm und solange ich nichts großes esse hält der Lippenstift auch problemlos.

INCI
LAURYL LAURATE, OCTYLDODECYL STEAROYL STEARATE, POLYETHYLENE, STEARYL DIMETHICONE, SYNTHETIC WAX, HYDROGENATED POLYISOBUTENE, STEAROXY DIMETHICONE, C11-12 ISOPARAFFIN, HDI/TRIMETHYLOL HEXYLLACTONE CROSSPOLYMER, ZEOLITE, PERSEA GRATISSIMA (AVOCADO) OIL, HYDRATED SILICA, HYDROGENATED VEGETABLE OIL, FLAVOR, ETHYL VANILLIN, ALLANTOIN, MANGIFERA INDICA (MANGO) SEED BUTTER, BUTYROSPERMUM PARKII (SHEA BUTTER), GLYCERIN, TOCOPHEROL, GLYCINE SOJA (SOYBEAN) OIL, SILICA, C12-16 ALCOHOL, HYDROGENATED LECITHIN, PALMITIC ACID, BETAINE, MOMORDICA GROSVENORI FRUIT EXTRACT, IRON OXIDES (CI 77491, CI 77492, CI 77499), MICA (CI 77019), RED 7 LAKE (CI 15850), TITANIUM DIOXIDE (CI 77891)

 

Colourpop Lippie Stix: Aquarius

Bei Aquarius handelt es sich um ein hübsches Nude, das meiner Meinung nach zu den schönsten Nudes überhaupt gehört. Es ist weder zu hell, noch zu dunkel, noch zu orange, noch zu rosa. Mir gefällt Aquarius bisher unglaublich gut und ich denke, ich werde noch öfter von der Farbe schwärmen.

Hier hätten wir kein mattes, sondern ein crème Finish, was man beim Auftrag und während des Tragens auch deutlich merkt. Ich meine das aber nicht negativ, denn auch wenn ich bei vielen anderen Lippenstiftmarken absolut kein Fan von cremigen Finishs bin, gefällt es mir hier ziemlich gut. Der Auftrag ist sehr einfach, weil die Textur gut gleitet und zudem eine Schicht absolut ausreicht, um deckend zu sein. Durch das cremige Finish bekommen die Lippen einen schönen, nicht aufdringlichen (!) Glow. Mein liebster Effekt ist jedoch der, dass sich die Textur irgendwann festigt und der Lippenstift daher trotz des crème Finishs super hält – bis man dann man das Essen anfängt. Hatte ich schon gesagt, dass ich die Farbe traumhaft finde?

INCI
SYNTHETIC WAX, OCTYLDODECYL STEAROYL STEARATE, MICROCRYSTALLINE WAX, PARAFFIN, LAURYL LAURATE, FLAVOR, MANGIFERA INDICA (MANGO) SEED BUTTER, BUTYROSPERMUM PARKII (SHEA BUTTER), GLYCERIN, TOCOPHEROL, PERSEA GRATISSIMA (AVOCADO) OIL, HYDROGENATED VEGETABLE OIL, GLYCINE SOJA (SOYBEAN) OIL, C12-16 ALCOHOL, HYDROGENATED LECITHIN, PALMITIC ACID, BETAINE, MOMORDICA GROSVENORI FRUIT EXTRACT, IRON OXIDES (CI 77491, CI 77492, CI 77499), RED 7 LAKE (CI 15850), TITANIUM DIOXIDE (CI 77891)

 

Colourpop Lippe Stix: Cookie

Cookie habe ich schon öfter bei Carina bewundert und mir schließlich einfach mit in den Warenkorb gelegt. Colourpop beschreibt die Farbe als ein warmes, bräunliches Nude. So ungefähr hätte ich Cookie auch beschrieben, je nach Lichteinfall wirkt die Farbe bei mir allerdings eher orange als bräunlich. Zu meinem Teint gefällt mir Aquarius dann etwas besser, wenn auch Cookie ohne Zweifel eine wunderhübsche Farbe ist.

Bezüglich der Haltbarkeit und des Tragekomforts lässt sich sagen, dass beides völlig zufriedenstellend ist.

INCI
LAURYL LAURATE, POLYETHYLENE, SYNTHETIC WAX, HYDROGENATED POLYISOBUTENE, C11-12 ISOPARAFFIN, STEARYL DIMETHICONE, STEAROXY DIMETHICONE, GLYCERYL HYDROGENATED ROSINATE, OCTYLDODECYL STEAROYL STEARATE, ZEOLITE, HDI/TRIMETHYLOL HEXYLLACTONE CROSSPOLYMER, HYDRATED SILICA, FLAVOR, ETHYL VANILLIN, ALLANTOIN, MANGIFERA INDICA (MANGO) SEED BUTTER, BUTYROSPERMUM PARKII (SHEA BUTTER), GLYCERIN, TOCOPHEROL, PERSEA GRATISSIMA (AVOCADO) OIL, HYDROGENATED VEGETABLE OIL, GLYCINE SOJA (SOYBEAN) OIL, C12-16 ALCOHOL, SILICA, HYDROGENATED LECITHIN, PALMITIC ACID, BETAINE, MOMORDICA GROSVENORI FRUIT EXTRACT, IRON OXIDES (CI 77491, CI 77492, CI 77499), RED 7 LAKE (CI 15850), TITANIUM DIOXIDE (CI 77891), YELLOW 6 LAKE (CI 15985)

 

Colourpop Lippe Stix: Swatches

Hier nochmal alle Lippie Stix aus meiner Bestellung im direkten Vergleich. Im Swatch finde ich Oh Snap und Aquarius ganz besonders ähnlich, getragen sieht Oh Snap aber um einiges dunkler aus.

Die Colourpop Ultra Satin Lips

Herkömmliche Liquid Lipsticks hat Colourpop schon lange im Sortiment, ich besitze auch ein paar. So wahnsinnig geliebt habe ich sie aber bisher irgendwie nicht, Lime Crime oder Kat von D war da irgendwie immer meine erste Wahl. Meine bisherigen Liquid Lipsticks von Colourpop fand ich irgendwie immer eine Spur zu trocken und an manchen Tagen einfach nicht so vorteilhaft (z.B. wenn die Lippen trocken waren). Die Satin Lips klangen dann, als sie neu eingeführt wurden, für mich sehr interessant, sodass ich sie gerne ausprobieren wollte. Denn sie sollen statt dieser staubtrockenen Textur Feuchtigkeit spenden und die Lippen einfach etwas praller aussehen lassen. Ich habe mich auch hier wieder weitestgehend für neutrale Farben entschieden, die Miniatur gab es dann gratis dazu.

Bezugsquelle: Colourpop.com | 6$ | 3,2g | Satin Finish

Das sagt Colourpop:

A creamy, bold lipstick with a satin finish. This formula has the same high percentage of pigments as an Ultra Matte Lip but contains emollient ingredients for added moisture, keeping lips looking fresh and feeling super comfortable.

 

Die Colourpop Ultra Satin Lips: Tragekomfort und Haltbarkeit

Was man beim Bestellen unbedingt im Kopf haben sollte, um nicht enttäuscht zu werden ist, dass die Ultra Satin Lips nicht kussecht sind, zumindest nicht komplett. Ich würde sie als Lip Cream beschreiben, die sich direkt an der Haut auch mit den Lippen verbindet und dort antrocknet und fest wird, aber trotzdem nicht komplett durchtrocknet, wie das bei den herkömmlichen Liquid Lipsticks der Fall ist.

Das heißt man hat durchaus Lippenstiftspuren an der Kaffeetasse und auch, wenn man einen Schokoriegel isst, geht ein bisschen was von den Ultra Satin Lips ab. Ganz verabschieden tun sie sich nach meinen Erfahrungen aber trotzdem nur bei „richtigem“ Essen und werden während des Tages lediglich etwas schwächer auf den Lippen. Wobei es da natürlich von der Farbe selbst abhängt, wenn sie schon an sich relativ hell ist, dann hat man kürzer etwas von ihr, als von einer dunkleren Farbe. Vom Tragekomfort her gefallen mir die Colourpop Ultra Satin Lips ziemlich gut, sie trocknen die Lippen nicht aus und fühlen sich durchgehend angenehm an.

Colourpop Ultra Satin Lip: Aquarius

Wer aufmerksam gelesen hat, dem ist sicher nicht entgangen, dass einer der Lippie Stix weiter oben auch schon Aquarius hieß. Was es damit auf sich hat? Ich konnte mich einfach nicht entscheiden, ob ich diese wunderschöne Farbe lieber als flüssigen oder als festen Lippenstift wollte, also sind es eben beide geworden. Anfangs hatte ich Zweifel, inwiefern die Farbe des Lippie Stix und die des Ultra Satin Lips gleich sein würden, aber ich finde tatsächlich, dass man hier von der gleichen Farbe sprechen kann – nur eben unterschiedlich aufgetragen. Ich kann auch gar nicht sagen, ob ich jetzt Lippenstift oder Liquid Lipstick lieber mag, ich wechsle je nach Tageslaune zwischen beiden und möchte auch irgendwie keinen von beiden missen. Sehr toll 🙂

INCI
ISODODECANE, DIISOSTEARYL MALATE, ORYZA SATIVA (RICE) BRAN WAX, HYDROGENATED POLYISOBUTENE, C10-18 TRIGLYCERIDES, DIMETHICONE CROSSPOLYMER, SILICA SILYLATE, PENTYLENE GLYCOL, POLYETHYLENE, DISTEARDIMONIUM HECTORITE, PROPYLENE CARBONATE, IRON OXIDES (CI 77491, CI 77492, CI 77499), RED 7 LAKE (CI 15850), TITANIUM DIOXIDE (CI 77891)

 

Colourpop Ultra Satin Lip: Love Muffin

Love Muffin ist farblich wahrscheinlich ein kleiner Fehlkauf, wobei Fehlkauf vermutlich etwas zu hart ist. Im Onlineshop wird die Farbe als bright baby pink beschrieben und ich hätte wohl einfach darauf hören sollen, anstatt mich auf die Trage- und Swatchbilder dort zu konzentrieren. Das habe ich jetzt tatsächlich schon öfter gehört, dass die Abbildungen auf der Website direkt nicht immer realitätsnah sind – also lieber nochmal selbst nach Swatches suchen. Love Muffin ist meiner Ansicht nach tatsächlich ein helles Babypink und lässt sich noch dazu nicht immer streifenfrei auftragen. Vielleicht gewöhnen wir uns ja noch aneinander, denn ich kann mir die Farbe für abends und zu schwarzen Smokey Eyes irgendwie doch ganz gut vorstellen. Bisher mag ich allerdings alle anderen Farben aus diesem Haul lieber 🙂

INCI
ISODODECANE, DIISOSTEARYL MALATE, ORYZA SATIVA (RICE) BRAN WAX, C10-18 TRIGLYCERIDES, HYDROGENATED POLYISOBUTENE, DIMETHICONE CROSSPOLYMER, ISODODECANE, SILICA SILYLATE, PENTYLENE GLYCOL, POLYETHYLENE, DISTEARDIMONIUM HECTORITE, PROPYLENE CARBONATE, IRON OXIDES (CI 77491, CI 77492, CI 77499), RED 7 LAKE (CI 15850), TITANIUM DIOXIDE (CI 77891)

 

Colourpop Ultra Satin Lip: Magic Wand

Am Anfang tat ich mich etwas schwer, Magic Wand von Aquarius zu unterscheiden, da die beiden Farben wirklich ähnlich sind. Magic Wand ist bei genauem Hinsehen aber einen Tick heller und wärmer. Am abgenutzten Schriftzug, der durch das Herumschleppen in der Handtasche kommt (erwischt – ich hab diesmal tatsächlich nicht sofort die Fotos für den Blog gemacht :D), sieht man bereits, dass ich Magic Wand in letzter Zeit ziemlich gerne benutzt habe. Nicht zu aufdringlich und zu meinem noch leicht vorhandenen Sommerteint hat mir dieses pfirsichfarbene Nude irgendwie doch ganz gut gefallen. Mal sehen, wie es sich dann im Winter verhält und ob ich Magic Wand auch mag, wenn ich etwas blasser bin. Ich werde euch auf dem Laufenden halten.

INCI
ISODODECANE, DIISOSTEARYL MALATE, ORYZA SATIVA (RICE) BRAN WAX, C10-18 TRIGLYCERIDES, HYDROGENATED POLYISOBUTENE, DIMETHICONE CROSSPOLYMER, SILICA SILYLATE, PENTYLENE GLYCOL, POLYETHYLENE, DISTEARDIMONIUM HECTORITE, PROPYLENE CARBONATE, IRON OXIDES (CI 77491, CI 77492, CI 77499), RED 7 LAKE (CI 15850), RED 27 LAKE (CI 45410), TITANIUM DIOXIDE (CI 77891), YELLOW 6 LAKE (CI 15985)

 

Colourpop Ultra Satin Lip: Dopey

Die Miniatur der Farbe Dopey gab es gratis dazu – bei Colourpop gibt es manchmal wirklich coole Aktionen, sodass ich mit Bestellungen eigentlich immer auf so etwas warte. Dopey ist die dunkelste und wohl auffälligste Farbe aus der ganzen Bestellung. Zumindest kam sie mir beim ersten Tragen im Vergleich zu den anderen so knallig vor 😀 An sich ist die Farbe nämlich nicht mal so dunkel und so weit von dem weg, was ich im normalen Alltag so trage – bevorzugt Faux von MAC oder Gigi von Lime Crime. Es ist ein hübsches, sattes Rosenholzfarben, das stark in Richtung Mauve geht. Ein Prodoukt, das ich persönlich sehr lieb gewonnen habe und das denke ich zu jedem Teint und jeder Haarfarbe passt. Ich würde nicht ausschließen, dass ich davon nicht irgendwann die Fullsize brauche… 🙂

INCI
ISODODECANE, DIISOSTEARYL MALATE, C10-18 TRIGLYCERIDES, HYDROGENATED POLYISOBUTENE, DIMETHICONE CROSSPOLYMER, ORYZA SATIVA (RICE) BRAN WAX, SILICA SILYLATE, PENTYLENE GLYCOL, PROPYLENE CARBONATE, POLYETHYLENE, DISTEARDIMONIUM HECTORITE, BLUE 1 LAKE (CI 42090), IRON OXIDES (CI 77492, CI 77499), RED 7 LAKE (CI 15850), TITANIUM DIOXIDE (CI 77891)

 

Colourpop Ultra Satin Lip: Swatches

Hier nochmal alle Farben der Ultra Satin Lips aus meiner Bestellung. Aquarius und Magic Wand wirken sehr ähnlich, man erkennt jedoch, dass Aquarius einen Tick mehr ins rosane geht.

Die Colourpop Lippie Stix und Ultra Satin Lips: Mein Fazit

Ich bin wie erwartet ziemlich glücklich mit den Sachen und trage vor allem (beide) Aquarius und Dopey ziemlich oft und gerne. Generell gibt es noch viele Farben, die mich bei Colourpop ansprechen, allerdings finde ich die Swatches und Tragefotos auf der Website nicht so wahnsinnig realitätsgetreu und werde daher versuchen, mich nur noch durch direkte Empfehlungen zu einer Bestellung leiten zu lassen und mich nicht mehr alleine auf den Onlineshop verlassen. Von der Preis-Leistungs-Seite kann ich mich hingegen überhaupt nicht beschweren.

Gefällt euch eine der Farben? Mögt ihr die Sachen von Colourpop auch so gerne wie ich?
Julia ♥

4 Comments on Colourpop Haul: Lippie Stix & Ultra Satin Lips

  1. Shadownlight
    12. Oktober 2017 at 15:57 (5 Tagen ago)

    Hey, also die doch etwas gedeckten Farben finde ich für den Herbst super!
    Liebe Grüße!

    Antworten
  2. Sooyoona
    12. Oktober 2017 at 21:51 (5 Tagen ago)

    Die Lippie Stix finde ich nun alle drei sehr schön, hübsche Farben und ein nettes Ergebnis. Ich bin Colourpop aber mittlerweile eher etwas kritisch gegenüber eingestellt. Mein erstes und einziges Produkt von der Marke ist direkt abgebrochen nach der zweiten oder dritten Anwendung. Auch wenn die Sachen günstig sind, hat mir das etwas die Lust auf die Marke verdorben.

    Antworten
  3. Elisabeth-Amalie
    16. Oktober 2017 at 08:30 (1 Tag ago)

    Wow, was für eine schöne Bestellung. Ich finde es ja nach wie vor total blöd, dass die Produkte hier nicht erhältlich sind. 🙁 Denn gerade von den Lippie Stiy habe ich auch einige und die finde ich richtig, richtig gut. 🙂 Ich würde mir gern mehr kaufen aber eben nur, wenn die Produkte hier erhältlich sind.

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    Antworten
  4. Sandri
    16. Oktober 2017 at 15:28 (1 Tag ago)

    Alle Farben stehen dir echt hervorragend und deine Fotos sind super – Dopey habe ich selbst und mag ich sehr gerne. LG :)!

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *