Es ist tatsächlich schon eine ganze Weile her, dass ich mir in der Drogerie eine Lidschattenpalette gekauft habe. Am Wochenende ist es dann aber doch irgendwie passiert und die Lidschattenpalette aus der „Winter? Wonderful“ LE von essence ist schwupsdiwups in mein Einkaufskörbchen gehüpft. So schnell kann es also gehen. Das sind die Folgen von Verpackungsopfer, Weihnachtsfan und der ganzen Weihnachtsstimmung an sich, wenn ihr mich fragt. Natürlich hat mich aber auch interessiert, ob die Palette auch abseits vom zuckersüßen Schneeflocken-Design etwas kann. Wie es also um die Qualität der fünf Lidschatten steht erfahrt ihr jetzt, Swatches und AMU inklusive.

Aber lasst uns doch alle nochmal das wunderschöne Packaging betrachten! Die Palette ist mit einem weißen bzw. silbernen Schneeflocken-Muster bedruckt, welches je nach Lichteinfall etwas andere Farben spiegelt. Sie ist sehr handlich, passt also überall rein und kann gut auf Kurztrips mitgenommen werden. 

Die Farben gefallen mir auf den ersten Blick ziemlich gut, ich bin mir aber nicht sicher, ob ich die Farbzusammenstellung für ein Winterthema optimal finde. Es gibt ein mattes Weiß, ein Silbergrau mit leichtem Schimmer, ein mattes Rosa, ein Mittelbraun mit goldenem Schimmer und ein mattes Mittelbraun. Für eine Winter-LE hätte ich es wohl schöner gefunden, wenn die beiden Brauntöne durch irgendwas kühleres ersetzt worden wären. Aber da ich ein riesen Fan von braunen Lidschatten bin stört mich das auch nicht weiter. 
Auf die Swatches war ich schon sehr, SEHR gespannt, denn gerade helle Lidschatten scheinen für viele Drogeriemarken immer wieder eine Herausforderung zu sein. Die Kamera hat die Swatches leider bei allen Farben etwas schwächer eingefangen, als sie tatsächlich waren, aber man bekommt trotzdem einen ersten Eindruck. Die Swatches sind in genau der gleichen Reihenfolge, wie die Lidschatten in der Palette angeordnet sind. Wie zu erwarten sind die drei helleren Farben im Vergleich zu den beiden Brauntönen um einiges schwächer. Das matte Weiß (1) finde ich aber gar nicht mal so schlecht pigmentiert, zusammen mit dem matten Braun (5) ist das sogar mein Favorit in der Palette. Den silbergrauen Ton (2) hätte ich mir zwar etwas gräulicher gewünscht, geswatcht ist das nämlich eher ein schimmerndes Weiß, aber ich finde es trotzdem ganz hübsch. Der Rosa-Ton (Jap, Nummer 3 ist tatsächlich ein Swatch) ist auf meiner Haut leider kaum zu sehen. Das Braun mit dem goldenen Schimmer (4) muss man zunächst etwas schichten, man bekommt aber relativ schnell ein schönes, deckendes Ergebnis. 

Und hier seht ihr die Palette auch nochmal in Action! Seid bitte nicht allzu streng mit mir, ich muss mich immer noch ein bisschen daran gewöhnen, dass eine Spiegelreflex wirklich gar keine Unregelmäßigkeiten verzeiht, auch wenn es im Spiegel super aussieht 🙂
An dem matten weißen Lidschatten habe ich sehr großen Gefallen gefunden, er hat sich wunderbar auftragen lassen. Den Silbergrauen fand ich ganz in Ordnung, für etwas leichten Schimmer ist er tatsächlich ganz nett. Von der Farbe Rosa war ich ziemlich enttäuscht, denn man sieht sie auf meiner Haut quasi gar nicht. Ich habe den rosa Lidschatten aber zum Verblenden in Richtung Augenbraue benutzt, das hat ganz gut funktioniert. Der matte braune Lidschatten hat mir auch ganz gut gefallen, hat sich super auftragen und verteilen lassen und harmoniert toll mit dem Rest. Leider gab es hier aber etwas Fallout. In diesem AMU habe ich den braunen Lidschatten mit dem goldenen Glitzer nicht verwendet. Was mich sehr positiv überrascht hat war, dass das AMU den ganzen Tag perfekt gehalten hat, die Lidschatten haben sich also nicht verflüchtigt oder sind in die Lidfältchen gewandert. Wobei dabei sicher auch der Primer eine ganz große Rolle spielt, mein heiliger Gral ist da der von Rival de Loop young.
Ist die Palette denn jetzt ein Must Have? Das Design der Verpackung ist schon sehr schön, genauso wie die Farbauswahl. Wem die leichte bis mittlere Deckkraft der Lidschatten ausreicht, der ist für den Preis von 3,79 € sicher glücklich. Es wird aber immer nur für ein eher leichtes, natürliches Make Up reichen, den mega Eisprinzessinnen-Glamour-Look habe ich damit nämlich nicht hinbekommen. 
Wie gefällt euch die Palette? Seid ihr auch so große Verpackungsopfer wie ich?
Julia ♥

6 Comments on essence – Winter? Wonderful! Eyeshadow Palette

  1. Beauty Mango
    17. Dezember 2015 at 08:17 (2 Jahren ago)

    Also das Design der Palette ist wirklich schön, aber ich könnte jetzt nicht mit allen Farben aus der Palette etwas anfangen. Das AMU gefällt mir total gut 🙂

    Antworten
  2. Julia Bmn
    17. Dezember 2015 at 20:46 (2 Jahren ago)

    Sehr toller Post! Ich finde besonders die Verpackung sehr süß gemacht, die Palette erinnert mich ein wenig an die Catrice Absolute Nude Palette.

    Love,
    Julia♥
    http://golden-wishes.blogspot.de

    Antworten
  3. Elisabeth-Amalie
    22. Dezember 2015 at 20:19 (2 Jahren ago)

    Ich bin mir gerade etwas unsicher. Eigentlich sind die Farben echt schön und auch das Design der Palette ist ganz wundervoll. Nur leider überzeugt mich die Deckkraft nicht. 🙁
    liebst Elisabeth-Amalie

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *