Heute gibt es den ersten Teil einer Blogserie, die mir schon ewig im Kopf herumschwirrt. Aber wie das immer so ist, dauert es von der ersten Idee eine ganze Weile, bis man sich sicher ist, auch genügend Material zu haben und das ganze längerfristig umsetzen zu können. Und gerade das macht Serien schließlich aus, dass es immer weiter und weiter geht. In meiner Blogserie High Price – Low Price werde ich euch regelmäßig zu vergleichsweise teueren Produkten günstige Alternativen vorstellen, die ihnen sehr ähnlich sind. Da in der Beautywelt öfter empfindlich auf die falsche Verwendung des Worts Dupe reagiert wird, spreche ich bewusst von Alternativen und nicht von Dupes, so kann dann jeder für sich selbst entscheiden, wie er es einordnen würde.  Ich liebe High End Kosmetik – keine Frage – freue mich aber dennoch immer wieder, wenn ich etwas günstiges finde, das ich als genauso gut (oder besser) erachte. Sicher kann es vorkommen, dass jemand die ein oder andere Alternative schon kennt, so wie eventuell heute, manche meiner Entdeckungen habe ich aber noch nirgendwo im Vergleich gesehen. So, aber kommen wir endlich zur Sache, das heutige High Price Produkt ist das Mandel Duschöl von l´Occitane, das mit 17 € für 250 ml etwas teurer ist.

Von der Art her gleich, nur viel günstiger ist dagegen das Mandel Duschöl von der Marke Wellness & Beauty, die bei Rossmann erhältlich ist. Hier kosten 250 ml 3,99 €.
Wo sind die Ähnlichkeiten?
Vom Duft her sind sich die beiden wirklich sehr ähnlich, wenn man nicht darauf achtet, dann merkt man den Unterschied wahrscheinlich nicht mal. Auch bei der Anwendung sehe ich keinen Unterschied, beide Produkte färben sich bei Kontakt zu Haut und Wasser weiß und fühlen sich ziemlich gleich an. Auch direkt nach dem Duschen kann man den Duft von beiden Produkten noch auf der Haut wahrnehmen. Ähnlich sieht es bei dem ersten Pflegeeffekt aus, den fand ich bei beiden Duschölen die ersten 1-2 Stunden in etwa gleich.
Wo sind die Unterschiede?
Natürlich zum einen beim Preis, der bei dem l´Occtiane Produkt schon eine Hausnummer ist. Ich finde das Öl von Wellness & Beauty minimal flüssiger, welche Konsistenz zum Verteilen bevorzugt wird, ist denke ich bei jedem anders. Was mir noch aufgefallen ist ist, dass der Duft des Mandel Duschöls von Wellness & Beauty leider nicht so lange auf der Haut hält, bei dem von l´Occitane kann ich ihn noch Stunden später wahrnehmen. Direkt nach der Anwendung hat sich die Haut zwar gleich gepflegt angefühlt, nach ein paar Stunden fand ich das Duschöl von l´Occitane aber minimal pflegender. Die Inhaltsstoffe sind auch etwas unterschiedlich, laut Codecheck schneidet das von Wellness & Beauty aber sogar ein klein wenig besser ab. 
Was ist besser?
Wenn ich das reine Produkt betrachte, gefällt mir das Duschöl von l´Occitane immer noch ein wenig besser. Der Duft bleibt länger auf der Haut und sie fühlt sich länger gepflegt an. Liegt der Fokus auf dem Preis-Leistungs-Verhältnis, so würde ich zum Duschöl von Wellness & Beauty greifen, da es jetzt nicht so viel schlechter ist, dass ich für die gleiche Menge mehr als das vierfache bezahlen muss.  Ich finde es wirklich fast genauso gut!
Kennt ihr eines der beiden Produkte schon?
Julia ♥

9 Comments on High Price – Low Price #1

  1. all about bib
    16. Juni 2015 at 13:44 (2 Jahren ago)

    Ich finde deine neue Blogreihe super und freue mich schon auf deine Vergleiche. Auch wenn ich ebenfalls High End Produkte mag, gegen günstige Alternativen habe ich natürlich auch nichts einzuwenden, von daher bin ich schon neugierig was du als nächstes vorstellst 🙂
    Ich kenne das l´Occitane Duschöl nicht, aber das vom Rossmann liest sich sehr gut und ich werde es bestimmt mal ausprobieren wollen. Vielen Dank für den Tipp und herzliche Grüße
    Bib

    Antworten
  2. Lydi
    16. Juni 2015 at 13:57 (2 Jahren ago)

    Schöne Blogserie hast du dir da überlegt 🙂 dieses Vergleich hatte ich auch schon mal vor einem Jahr auf meinem Blog gepostet. Ich muss aber sagen, dass ich das von Wellness&Beauty besser finde, aber Geschmäcker sind ja bekanntlich (Gott sei Dank) verschieden. Die passende Körperbutter ist übrigens das Dupe zur L'Occitane Mandel Körpercreme. Liebe Grüße, Lydi

    Antworten
  3. Wir Testen
    16. Juni 2015 at 16:53 (2 Jahren ago)

    Ich mag es ebenfalls, wenn zwei ähnliche Produkte aus dem teuren Segment und dem preiswerten Segment einmal verglichen werden. Auch wenn man natürlich die Inhaltsstoffe mit ins Kalkül ziehen muss, glaube ich nicht, dass dies immer den immensen Preisunterschied rechtfertigt. Da ich beide Duschöle nicht kenne, kann ich leider nicht sagen, welches ich besser finde, aber das von Rossmann werde ich auf jeden Fall einmal probieren. Viele Grüße

    Antworten
  4. Sooyoona
    16. Juni 2015 at 17:41 (2 Jahren ago)

    Die Reihe finde ich sehr spannend und freue mich auf weitere Beiträge 🙂 Manchmal lohnt es sich wirklich nicht, so viel Geld auszugeben, wenn es etwas gibt, dass billiger aber fast gleich gut (besser) ist. Diese beiden Duschöls kannte ich beide noch nicht. Rein von der länger anhaltenden Pflege und dem Duft würde ich aber auch auf das von L'Occitane zurückgreifen.

    Antworten
  5. LasheswithMascara
    17. Juni 2015 at 15:50 (2 Jahren ago)

    Super, dass es eine günstige Alternative gibt, von diesem Duschöl schwärmen nämlich soo viele 🙂

    Antworten
  6. Beauty Mango
    18. Juni 2015 at 07:44 (2 Jahren ago)

    Das Duschöl von Loccitane mag ich total gern! Deine neue Reihe finde ich richtig klasse!

    Antworten
  7. Mimi Mustache ♥
    18. Juni 2015 at 13:42 (2 Jahren ago)

    Klingt super! Duschöl ist zwar eher nicht mein Fall aber Ich liebe solche "Dupes" total 😀 bitte mehr davon! 🙂

    Antworten
  8. Life.is.amazing
    21. Juni 2015 at 07:51 (2 Jahren ago)

    Super Post! Ich bin schon länger auf der suche nach einem guten Duschöl von der Drogerie.
    Ich werde mir mal das von Wellness& Beauty anschauen. Ich freue mich schon auf weitere Post dieser Reihe.
    Liebe Grüße
    http://lifeisamazing14.blogspot.de/

    Antworten

1Pingbacks & Trackbacks on High Price – Low Price #1

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *