Ich hoffe, ihr seid alle gut in 2017 gestartet! Ich wünsche euch das allerbeste für das neue Jahr – also ganz viel Gesundheit, Glück und Erfolg. Wie immer Anfang Januar gibt es auch diesmal meine persönlichen Favoriten des Vorjahres zu sehen. 2016 habe ich wieder eine ganze Menge neuer Sachen entdeckt und einige davon muss ich einfach noch einmal zeigen.

Ein paar der Favoriten könnt ihr schon auf dem Foto sehen, aber das sind noch lange nicht alle 🙂 Wie auch letztes Jahr und im Jahr davor sind sie hauptsächlich aus dem Beauty Bereich, ein paar Non-Beauty Dinge wollte ich aber auch unbedingt erwähnen.

Um  das ganze etwas übersichtlicher zu gestalten habe ich meine Favoriten etwas unterteilt. Wir starten mit meinen Lieblingen aus dem Bereich Hautpflege.

jahresfavoriten-2016 skincare-favorites

Balea Aqua Serum

Eine Neuentdeckung des Jahres war für mich das Balea Aqua Serum. Sehr simpel ausgedrückt kann man sagen, dass es gut Feuchtigkeit spendet und ganz gute INCI hat. Es gibt mittlerweile sogar ziemlich oft Tage, an denen mir das Serum als Feuchtigkeitspflege ausreicht und ich keine zusätzliche pflegende Tagescreme bräuchte (dafür dann aber trotzdem eine Nachtcreme). Ein großes Argument wäre hier der unschlagbar günstige Preis, nicht mal 3 € ! 

Inhaltsstoffe Balea Aqua Serum
AQUA, GLYCERIN, NEOPENTYL GLYCOL DIHEPTANOATE, XYLITYLGLUCOSIDE, PANTHENOL, TOCOPHERYL ACETATE, HYDROXYETHYL ACRYLATE/SODIUM ACRYLOYLDIMETHYLTAURATE COPOLYMER, SODIUM HYALURONATE, ANHYDROXYLITOL, XYLITOL, PANTOLACTONE, CITRIC ACID, ETHYLHEXYLGLYCERIN, PHENOXYETHANOL, PARFUM
Balea Med Ultra Sensitive Gesichtswasser

Ähnliches gilt für das Balea Med Ultra Sensitive Gesichtswasser – es ist so günstig und so toll! Es ist super mild formuliert und enthält ein paar Antioxidantien. Hauptsächlich schenkt es aber Feuchtigkeit. Solltet ihr unbedingt auch mal ausprobieren, man kann damit echt nichts falsch machen.

Inhaltstoffe Balea Med Ultra Sensitive Gesichtswasser
Aqua, Glycerin, Pentylene Glycol, Hydrogenated Starch Hydrolysate, Panthenol, Cucumis Sativus Fruit Extract, Sodium Carboxymethyl Betaglucan, Citric Acid
Paula’s Choice Resist Youth Extending Daily Hydrating Fluid

Sonnenschutz ist mittlerweile ein Teil meiner Routine, auf den ich nicht mehr verzichten möchte. Mein liebster Sonnenschutz überhaupt kommt von Paula’s Choice und auch wenn er vergleichsweise teuer ist, wird er immer wieder nachgekauft. Denn bisher gab es einfach keinen anderen Sonnenschutz, den ich besser fand. An diesem Fluid von Paula’s Choice mag ich, dass es ruckzuck einzieht, absolut leicht ist und keinen fettigen, klebrigen Film hinterlässt, wie man das von anderen Produkten vielleicht kennt. Mit all meinen Foundations verträgt es sich gut, sodass ich mich freue, dass ich einen LSF von 50 haben kann ohne Kompromisse eingehen zu müssen. Die volle Review findet ihr hier (Produkt heißt mittlerweile minimal anders).

Inhaltsstoffe Paula's Choice Resist Youth Extending Daily Hydrating Fluid
Aqua, Ethylhexyl Methoxycinnamate (7.5%,Octinoxate, sunscreen agent), Glycerin (skin-repairing ingredient), Ethylhexyl Salicylate (5%, Octisalate, sunscreen agent), Silica (absorbent), Octocrylene (2.5%, sunscreen agent), Butyl Methoxydibenzoylmethane (2%, Avobenzone, sunscreen agent), Dimethicone (silicone slip agent), Tocopherol (vitamin E/antioxidant), Chamomilla Recutita (Matricaria) Flower Extract (anti-irritant), Vitis Vinifera (Grape) Seed Extract (antioxidant), Camellia Sinensis (Green Tea) Leaf Extract (antioxidant), Camellia Oleifera (Green Tea) Leaf Extract (antioxidant), Peucedanum Graveolens (Dill) Extract (antioxidant), Sambucus Nigra (Black Elderberry) Fruit Extract (antioxidant), Avena Sativa (Oat) Bran Extract (anti-irritant), Punica Granatum (Pomegranate) Extract (antioxidant), Lycium Barbarum (Goij) Fruit Extract (antioxidant), Hydrogenated Lecithin (cell-communicating ingredient), Titanium Dioxide (sunscreen agent ), Dimethicone/Vinyl Dimethicone Crosspolymer (silicone slip agent), Diethylhexyl Syringylidenemalonate (skin protectant), Hydroxyethyl Acrylate/Sodium Acryloyldimethyltaurate Copolymer (film-forming/suspending agent), Xanthan Gum (thickener), Sodium Carbomer (thickener), Benzyl Alcohol (preservative), Sodium Benzoate (stabilizer), Potassium Sorbate (stabilizer), Phenoxyethanol (preservative)

essie-go-geisha-starry-starry-night-cnd-vinylux-weekly-top-coat

Essie Go Geisha

Habt ihr auch eine Schwäche für die limitierten Nagellacke? Ich habe keine Ahnung, warum es jedes Mal wieder mindestens eine Farbe gibt, die ich haben möchte. Go Geisha erschien in der Kimono Over Fall 2016 Collection und entspricht meinem typischen Beuteschema: Altrosa. Somit reiht sich Go Geisha perfekt in meine bisherige Sammlung ein. Für meinen Freund sehen sie zwar alle gleich aus, aber was soll’s 😀

Essie Starry Starry Night

Auch wenn Go Geisha wahnsinnig schön ist hat es mir farblich aber noch ein bisschen mehr Starry Starry Night angetan. Der Nagellack erschien im Rahmen der Retro Revival Collection und war leider leider limitiert. Auch wenn ich normalerweise immer zu neutraleren Farben greife, habe ich mich in dieses tolle Mitternachtsblau mit silbernen Glitzerpartikeln Hals über Kopf verliebt. Ich hoffe ja sehr, auf ein Comeback! Wie Starry Starry Night und andere Farben aus der Essie Retro Revival Collection aussehen könnt ihr in meinem Post hier nachlesen.

CND Vinylux Weekly Top Coat

Diesen Top Coat habe ich gemeinsam mit anderen Neuheiten mal vor einer Weile zugeschickt bekommen (Post dazu hier). Ich benutze ihn mittlerweile immer, er fehlt bei keiner Maniküre. Es handelt sich dabei um einen Gel Top Coat, für den man keine UV-Lampe braucht, denn er härtet im normalen Licht aus. Das macht die Anwendung wahnsinnig unkompliziert, denn es ist genauso simpel, wie bei jedem anderen Top Coat auch. Was diesen hier für mich aber so besonders macht ist, dass der Nagellack locker (!) eine Woche ohne Tipwear hält. Man muss dazu nämlich wissen, dass ich es eigentlich immer eher als Last empfinde, meine Nägel zu lackieren und ich ich absolut kein Fan davon bin, das alle zwei bis drei Tage tun zu müssen. Ich habe ein paar Maniküren gebraucht, um den Dreh raus zu bekommen, wie ich den Topcoat für das beste Ergebnis auftragen muss. Mittlerweile klappt es aber super und durch die Dicke des Top Coats ist der Nagel sogar ein ganzes Stück stabiler.

beauty-blender-true-match-foundation-manhattan-puder

Manhattan 2 in 1 Powder & Make Up

Das Manhattan Puder habe ich vor einer ganzen Weile mal zugeschickt bekommen, aber lange nicht beachtet, weil ich davor das MAC Blot Powder benutzt habe und dieses sehr toll und auch sehr ergiebig war. Dabei ist das Manhattan Puder auch ziemlich gut und preislich natürlich wesentlich günstiger! Es mattiert toll und wenn man mal keine Lust auf Foundation hat, kann man mit dem Puder trotzdem auch stärkere Deckkraft aufbauen (Das Zauberwort ist Wasser!). Die Nuance Sand geht für mich übrigens wirklich, auch wenn ich ein ziemlich heller Hauttyp bin.

Beautyblender

Lange lange habe ich mich schlicht geweigert, den original Beautyblender zu kaufen. Ich konnte mir einfach beim besten Willen nicht vorstellen, dass es das Geld wert ist. Irgendwann im vergangen Jahr gab es dann den äußerst glücklichen Zufall, dass ich in relativ kurzer Zeit viel positives von den Beautybloggern meines Vertrauens zum Beautyblender gelesen habe und dieser dann bei Amazon (Affiliate Link) im Angebot war. Gibt es übrigens immer mal wieder, einfach im Auge behalten. Jedenfalls kann ich mittlerweile nur sagen, dass ich das kleine pinke Schwämmchen nicht mehr missen möchte. Ich finde, dass Foundations mit dem feuchten Beautyblender aufgetragen einfach besser mit der Haut verbunden sind und der Teint sieht oft wie weichgezeichnet aus. Natürlich kommt es immer auf die Foundation an, die man damit benutzt, aber bisher finde ich, dass JEDE mit dem Beautyblender besser aussieht, als anders aufgetragen. Ich habe vor, nochmal eine ausführliche Review dazu zu schreiben, in der ich den Beautyblender mit dem Real Techniques Miracle Complexions Make Up Sponge vergleiche.

L’Oréal true match foundation

Einer meiner ersten Käufe in New York dieses Jahr war die true match foundation von L’Oréal. Ich hatte einfach schon so viel gutes von ihr gehört, dass ich sie unbedingt selbst ausprobieren wollte. Und was soll ich sagen, sie ist absolut klasse! Zum einen hat sie wahnsinnig viele Nuancen, sodass ich z.B. nicht mal die hellste nehmen musste (was ich hier in Deutschland normalerweise immer muss). Zum anderen zaubert sie einfach einen ebenmäßigen Teint und verbindet sich einfach super mit der Haut. Vor allem in Kombination mit dem Beautyblender. Mit einer mittleren, aufbaubaren Deckkraft und ihrer einfachen Handhabung hat sie mich komplett überzeugt.

lime-crime-gigi-colour-pop-lunch-money-kill-black-pen-liner

Lime Crime Velvetine Gigi

Wenn ihr das schnelle Übersichtsfoto meines Lime Crime Einkaufs vor kurzem auf Instagram gesehen habt, dann ist euch Gigi vielleicht auch schon aufgefallen. Den Haul gibt es demnächst noch ausführlich und mit Swatches, aber die Farbe Gigi hat mich schlicht so umgehauen, dass sie einfach hier erwähnt werden musste. Liebe auf den ersten Blick quasi! Eigentlich ist sie etwas gedämpfter, mauviger, als es auf dem Foto zu sehen ist. Ich bin mittlerweile ein unglaublicher Fan von den Lime Crime Velvetines und ich finde, das sind die besten Liquid Lipsticks auf dem Markt.

Colour Pop Lunch Money

Meine letzte Colour Pop Bestellung ist schon eine ganze Weile her, nichtsdestotrotz benutze ich die Produkte unglaublich gerne. Mein Highlighter Liebling aus dem letzten Jahr ist Lunch Money – ein wunderschöner Champagnerton. Ich mag, dass er wunderbar mit meiner hellen Haut harmoniert und dabei nicht nach Discokugel aussieht. Die typische Colour Pop Textur ist natürlich auch ein echtes Erlebnis.

Clio Kill Black Waterproof Pen Liner

Während ich bereits 2015 Eyeliner aus Asien für mich entdeckt habe, habe ich damals in erster Linie welche mit Kalligraphie Pinsel benutzt. Im letzten Jahr habe ich dann den Kill Black Waterproof Pen Liner von Clio bestellt, der mein neuer liebster Eyeliner geworden ist. Mir ist wichtig, dass der Lidstrich den ganzen Tag gut hält, nicht verwischt und ein perfekter Auftrag möglich ist (ob das dann jeden Tag klappt ist eine andere Frage…). All das erfüllt der Clio Liner 🙂 Sehr erfreulich ist außerdem, dass die Spitze sehr gut hält und auch nach Monaten der Benutzung nicht an Stabilität verloren hat. Den Tipp zu diesem Eyeliner habe ich übrigens meiner lieben Cupcakes and Berries zu verdanken – ihre Review dazu findet ihr hier. Meine eigene folgt auch noch.

treaclemoon-marshmallow-bath-and-body-works-beach-nights-nivea-protect-and-care-deo-escada-agua-del-sol

Treaclemoon Marshmallow Heaven Handcreme

Ich habe eine furchtbare Schwäche für alles, was nur irgendwie Marshmallow im Namen hat, das weiß ich mittlerweile. Deswegen hat es mich auch absolut nicht gewundert, dass ich dem Duft der Marshmallow Heaven Handcreme von Treaclemoon verfallen bin, die ich mir neulich mal gekauft habe. Ich habe sie wirklich noch nicht lange, finde sie aber richtig klasse! Natürlich zum einen der Duft, aber die Creme zieht auch so flott ein, dass ich mir sogar gerne die Hände eincreme. Die Pflegewirkung ist für meine aktuellen Bedürfnisse gut genug, sie ist aber nicht so reichhaltig wie andere Handcremes.

Bath and Body Works Beach Nights

Weiter geht es mit meiner Marshmallow Obsession, denn das Body Mist Beach Nights duftet einfach so wunderbar nach – Überraschung –  Marshmallows. Ich bin mir sehr sicher, dass es eigentlich genauso riecht wie der Klassiker Vanilla Sugar von Bath & Body Works. Zumindest rieche ich keinen Unterschied. Die Body Mists von B&BW liebe ich sehr und ich finde es immer wieder schade, dass wir in Deutschland generell so wenig Auswahl an Body Mists  haben. In diesem Post beschreibe ich Beach Nights genauer und zeige meinen gesamten Bath & Body Works Haul vom letzten Jahr (Achtung, viele Kerzen!).

Nivea Protect & Care Deodorant

Ein weiterer Favorit aus 2016 ist für mich das Protect & Care Deo von Nivea. Es hat den klassischen Nivea Duft und ist zudem komplett frei von Alkohol und Aluminiumsalzen. Und das beste: Es funktioniert trotzdem! Große Empfehlung, wenn ihr auf Aluminiumsalze verzichten wollt.

Escada Agua del Sol EdT

Ich könnte mir die Escada Sommerdüfte mittlerweile bestimmt blind bestellen und wäre mir trotzdem sicher, dass ich sie mögen würde. Seit Jahren freue ich mich auf die limitierten EdTs, weil sie einfach genau meinen Geschmack treffen. Und dabei sind es immer verschiedene Düfte! Die Variante von 2016 mochte ich besonders gerne und Agua del Sol ist mittlerweile leider schon leer. Es ist ein toller, sommerlicher Duft mit fruchtigen Noten. Die Review dazu gibt es hier (war übrigens ein PR-Sample).

mac-palette

Meine selbst zusammengestellte MAC Palette

Wenn man schon ein Produkt hat, das man sich komplett nach seinen Vorstellungen zusammen stellen konnte, dann wäre es ja schon schlimm, wenn es nicht in einem Favoriten Post auftauchen würde, oder? 🙂

2016 habe ich es endlich geschafft, meine MAC Palette zu vervollständigen. Sie besteht aus 15 Lidschatten und 6 Blushes und ich liebe sie total! Den allergrößten Teil habe ich übrigens aus Urlauben mitgebracht, in Amerika kosten die Lidschatten Refills mittlerweile nur noch 6 $ pro Stück, während man bei uns 15 € dafür blechen muss. Hättet ihr Interesse, dass ich die Palette mal genauer zeige mit Swatches und allem drum und dran?

my-mac-palette kette-disney

Disney Kette

Im September habe ich dem wunderbaren Sunshine State Florida einen Besuch abgestattet. In Florida darf natürlich ein Besuch in Disney World nicht fehlen und da ich auch noch nie im Disneyland Paris war, habe ich mich unglaublich darauf gefreut. Vor Ort war es dann auch ganz toll. Als Andenken hat mir mein Freund diese Kette gekauft, die für mich perfekter nicht sein könnte. Ein Schlüssel mit Mickey Mouse Ohren. Dass ich sie über alles liebe brauche ich glaube ich gar nicht sagen 🙂

Stiftemäppchen von Etsy

Ich habe eine riesige Schwäche für Stationary und den ganzen Filofaxing Kram, daher musste früher oder später auch ein Stiftemäppchen her, das optisch zu meinen anderen Sachen passt. Mit seinen niedlichen goldenen Herzen und türkisen Details habe ich es schon ein paar Mal gezeigt, es hat mir aber 2016 einfach so viel Freude bereitet, dass ich es hier erwähnen musste. Bestellt habe ich es über Etsy bei Julie – sie hat jede Menge zauberhafte Sachen aus Handarbeit.

Invisibobble Haargummis

2016 habe ich auch diese Telefonkabelhaargummis für mich entdeckt. Ich hatte schon öfter ein paar Billigteile, so richtig überzeugen konnten mich aber erst die Invisibobbles. Sie halten meine Frisur an Ort und Stelle und hinterlassen in der Regel tatsächlich keinen Knick in den Haaren.

invisibobble kringle-candle-cashmere-and-cocoa-cozy-cabin-bath-and-body-works-marshmallo-pumpkin-latte

Kringle Candle Cashmere & Cocoa + Cozy Cabin

Langsam geht mir tatsächlich die Puste aus beim Schreiben, deswegen halte ich mich hier kurz und verweise einfach auf diesen Post, in dem ich diese beiden Düfte schon ausführlich beschrieben habe. Ich habe sie zugeschickt bekommen, hätte sie mir aber auch selbst gekauft, da sie bei mir einfach total in’s Schwarze treffen. Und dass ich sie mir nachkaufe ist eh klar!

Bath & Body Works Marshmallow Pumpkin Latte

Das ist jetzt wirklich das letzte Produkt in diesem Post, das nach Marshmallows duftet, versprochen. Ich bin eigentlich überhaupt kein Fan von Pumpkin Düften, aber diese Kombination duftet einfach unfassbar gut. Pudrig, Cremig, Marshmallow ♥ Solltet ihr irgendwann die Gelegenheit haben, selbst Bath & Body Works Kerzen zu shoppen oder euch welche mitbringen zu lassen, kann ich Marshmallow Pumpkin Latte absolut empfehlen. Alle Infos zu den B&BW Kerzen, Bezugsmöglichkeiten außerhalb von Amerika etc. habe ich hier zusammengefasst.

simply-chai-starbucks-london-mug

Simply Chai Spicy

Ich bin ein großer Chai Latte Liebhaber und trinke vor allem im Herbst und Winter echt viel davon. In meiner letzten Brigitte Box, die ich als PR-Sample geschickt bekam (und die mir insgesamt leider echt nicht gefallen hat), war dieses unfassbar leckere Chai Pulver enthalten. Mir hat bisher noch keines so gut geschmeckt und ich muss mir bald ein paar weitere Dosen ordern. Wirklich ganz toll!

Starbucks London Mug

Dass ich eine wahnsinnige Schwäche für hübsche Tassen habe, habe ich immer mal wieder an verschiedenen Stellen anklingen lassen. Und es tat gut zu hören, dass es einigen von euch da genauso geht – ich dachte schon das wäre komplett seltsam. Als ich vor einer Weile die London Tasse bei Starbucks entdeckt habe, kam ich nicht herum, sie mir zu kaufen. Neben dem hübschen Design erinnert sie mich an ein paar tolle Tage, die ich 2016 in London verbracht habe, als ich eine gute Freundin besucht habe.

Kennt ihr Produkte aus dem Post? Könnt ihr mir 1-2 Produkte nennen, die ihr 2016 gerne benutzt habt?

Julia ♥

12 Comments on Jahresfavoriten 2016

  1. shadownlight
    5. Januar 2017 at 18:12 (3 Monaten ago)

    Hey, ich finde es immer spannend was andere so an Favoriten vorzeigen. Bei Duftkerzen zum Beispiel würde ich eine lange Liste zeigen müssen :).
    Liebe Grüße!

    Antworten
  2. Cupcakes and Berries
    5. Januar 2017 at 20:37 (3 Monaten ago)

    So viele tolle Sachen! Einiges davon kenne und liebe ich auch und auf anderes hast du mich nun neugierig gemacht.
    Die L’Oreal Foundation klingt genau nach meinem Beuteschema. Weißt du, ob die Formulierung identisch mit der deutschen Formulierung ist oder ist das eine ganz andere Formulierung? Mochte die deutsche Version früher ganz gerne, aber die Haltbarkeit fand ich nicht sooo gut, von daher frag ich 🙂
    Jaaa, bitte zeig uns die MAC Palette noch genauer! Sie sieht absolut traumhaft aus. Mich würde sehr interessieren, welche Blushes du da ausgewählt hast. Ich habe ehrlich gesagt noch gar nie darüber nachgedacht, mir eine MAC Palette zusammenzustellen… ich merke schon, dass du mir da nun einen Floh in den Kopf gesetzt hast xD
    Na, und Dinge bei denen ich dir nur natürlich nur absolut zustimmen kann sind die Kerzen, Invisibobble, Lunch Money, Beautyblender, Balea MED Toner, Nagellacke und natürlich Clio Eyeliner… Freut mich total, dass du den Eyeliner auch so gerne magst! Vielen Dank für die Erwähnung <3 Liebste Grüße

    Antworten
  3. Lisa
    6. Januar 2017 at 09:04 (3 Monaten ago)

    Ohja, zeig deine MAC Palette unbedingt mal genauer, das würde mich sehr interessieren 🙂
    Wir haben wirklich viele Favoriten oder Neuentdeckungen aus diesem Jahr gemeinsam. Ich bin ebenfalls Fan des Balea Aqua Serums, des Real Technique Schwamms und auch Lunch Money und Lime Crime habe ich dieses Jahr für mich entdeckt!

    Antworten
  4. Sarah
    7. Januar 2017 at 15:49 (3 Monaten ago)

    Tolle favoriten 🙂

    Antworten
  5. Tamara
    8. Januar 2017 at 14:35 (3 Monaten ago)

    Hallo liebe Julia,

    ich habe deinen Blog gerade durch Zufall entdeckt 🙂
    Deine Jahresfavoriten gefallen mir sehr – einige Produkte verwende ich sogar selber total gerne.
    Besonders gefällt mir aber deine MAC-Palette 🙂 Die Farbauswahl ist einfach klasse!

    Ich werde ab sofort bei dir mitlesen, mir gefällt dein Blog nämlich total gut!

    Hab einen tollen Sonntag.

    Liebe Grüße
    Tamara

    http://www.little-emma.de

    Antworten
    • Julia
      14. Januar 2017 at 15:41 (2 Monaten ago)

      Liebe Tamara,

      ganz lieben Dank für deine lieben Kommentare! Ich freue mich ganz besonders darüber, weil ich dich auch schon seit ein paar Jahren von Instagram kenne und deinen Account sehr gerne mag 🙂 Auf deinem Blog werde ich jetzt gleich mal vorbeischauen. Hab ein schönes Wochenende!

      Liebe Grüße
      Julia

      Antworten
  6. Stephi
    8. Januar 2017 at 16:54 (3 Monaten ago)

    Oh woooow was für tolle Sachen! Mit den beiden Balea Produkten hast du mich definitiv angefixt, ich bin gerade noch auf der Suche nach guten Produkten für die Gesichtspflege 😊 Auch deine MAC Palette sieht wirklich super aus, genau nach meinem Geschmack! Ich würde mich über einen Post dazu auf jeden Fall freuen!

    Liebe Grüße
    Stephi von http://stephisstories.de

    Antworten
  7. Miss Achtung
    8. Januar 2017 at 21:23 (3 Monaten ago)

    Ah, das Balea Serum hab‘ ich auch und mag’s voll gern. Ich nutz‘ es allerdings viel zu selten.
    Lime Crime ist scheinbar in vielen Favoriten vertreten. 😀

    Antworten
  8. Beauty Mango
    9. Januar 2017 at 13:34 (2 Monaten ago)

    Sehr schöne Favoriten 🙂 Die Disney Kette ist ja ein Traum und den Chai hatte ich schon 2 Mal und der ist sooo lecker!

    Antworten
  9. Sina
    15. Januar 2017 at 10:10 (2 Monaten ago)

    Absolut toll Sachen. Ich liebe die Tasse,da ich ein Londonfan bin und auch über deine Review über den Lippenstift freue ich mich und bin sehr gespannt darauf:)

    Antworten
  10. Kinga
    24. Januar 2017 at 20:52 (2 Monaten ago)

    Interessanter Post! Du hast einen sehr schönen Blog und jetzt eine Leserin mehr. 🙂

    Antworten
  11. Mimmy
    25. Januar 2017 at 16:22 (2 Monaten ago)

    Wow, deine Jahresfavoriten sehen so toll aus :).
    Ich habe keins der Produkte getestet, aber das ein oder andere Produkte gefällt mir total.

    Liebe Grüße, du hast eine neue Leserin 🙂

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *