Auf das Schreiben meiner Monatsrückblicke freue ich mich immer wieder. Einfach deswegen, weil ich alles, was mich bewegt und in keine anderen Posts passt, hier hinein packen kann. Diesmal geht es um meine persönlichen April-Highlights, Serientipps, das Thema Instagram Shadowban und natürlich Link Love.

Meine April Highlights

DAS Highlight war im April für mich natürlich mein Geburtstag. Ich hatte an Ostersonntag und es war ein ganz wundervoller Tag. Viel Essen, meine Lieben um mich herum und abends dann noch Fast & Furious 8 🙂 Wer sowieso Fan der Reihe ist sollte ihn sich unbedingt ansehen, mir persönlich hat der letzte aber etwas besser gefallen. Irgendwie habe ich gar keine Fotos an diesem Tag gemacht, ich habe gar nicht daran gedacht und einfach den Tag genossen.

Was mir im April auch seeehr gelegen kam war die Glamour Shopping Week. Ich habe aus diesem Anlass bei ein paar Shops bestellt bzw. eingekauft. Unter anderem habe ich mir roségoldene Ringe gegönnt, die ich schon seit Ewigkeiten haben wollte. Zum einen wurden es drei Ringe von Pandora, aber auch einer von Thomas Sabo. Es ist wirklich ganz große Liebe, seit ich sie habe trage ich sie wirklich jeden Tag. Die zuckersüßen Stationery-Produkte von Odernichtoderdoch haben mich auch schwach werden lassen und so habe ich mir eine Schreibtischunterlage, Postkarten und ein Kalenderbuch bestellt. Klamotten habe ich nur bei Reserved bestellt, da ging dann aber auch ein großer Teil leider wieder zurück.

Auch eine schöne Neuigkeit im April: Es gibt bei Rossmann jetzt die Produkte von Zoella. Der Duft Sweet Inspirations ist mein aktueller Liebling.

Serientipp: Tote Mädchen lügen nicht

Ich habe es jetzt ja schon öfter erwähnt, ich bin ein absoluter Serienjunkie. Von einer Freundin hatte ich den Tipp bekommen, mir doch einmal „13 Reasons Why“ bzw. „Tote Mädchen lügen nicht “ anzusehen. Die ersten Minuten hatte ich vielleicht ein bisschen das Gefühl, bei einer ähnlichen Serie wie „Pretty Little Liars“ gelandet zu sein, aber das war einfach nur wegen dem Highschool-Umfeld. „Tote Mädchen lügen nicht“ behandelt das Thema Suizid. Die 17 jährige Hannah Baker nimmt sich das Leben und hinterlässt dreizehn Kassettenseiten, in der sie die Gründe dafür schildert. Jede Kassettenseite widmet sie einer bestimmten Person, mit der sie besonders schlimme Erlebnisse verknüpft und die sie für ihre Tat verantwortlich macht. Und jede dieser Personen wird alle Kassetten anhören. Clay, ein Junge, der in Hannah verliebt war, fragt sich die ganze Zeit, wieso er diese Kassetten bekommen hat und man fühlt als Zuschauer richtig mit ihm mit, bis er zu seiner Kassette kommt. Und danach natürlich auch noch.

Mir hat die Serie gut gefallen, wenn auch ich sie sehr krass fand und nicht immer alles nachvollziehen konnte. Hannah erzählt aber auch einfach ihre Wahrheit, so wie sie das Ganze wahrgenommen hat. Ich denke, man hätte das Thema, welches ja wirklich ein schwieriges ist, auch ganz anders in der Serie darstellen können. Die Serie musste bereits schon ziemlich Kritik deswegen einstecken. Sehenswert fand ich sie aber trotzdem, ich habe selten eine Serie so schnell durchgesehen (und ich bin wirklich schnell!).

Aktuell schaue ich Blindspot, darüber kann ich euch ja dann im Mai-Rückblick mehr erzählen.

Der Instagram Shadowban

Vielleicht habt ihr es mitbekommen, in der letzten Zeit haben immer mehr Leute darüber berichtet, dass sie massive Probleme mit Instagram haben. Das ganze nennt sich Shadowban und bedeutet im Prinzip, dass die Fotos der betroffenen Personen in Hashtags nur für ihre Follower sichtbar sind. Das heißt anders ausgedrückt, dass die Bilder von Leuten, die nicht folgen, in Hashtags nicht gesehen werden. Man ist quasi unsichtbar.

Um zu checken, ob man selbst betroffen ist, schaut man am besten von einem Account und Endgerät aus nach, das dem eigenen Account noch nie gefolgt ist. Einfach bei einem unpopulären Hashtag (wegen der Übersichtlichkeit), den man mal benutzt hat nachsehen, ob das eigene Bild auftaucht. Alternativ kann man auch auf dieser Seite checken, ob es einen erwischt hat. Allerdings kann ich nicht beurteilen, wie zuverlässig es tatsächlich ist.

Wie einen das ganze treffen kann ist noch nicht zu 100 % klar. Wahrscheinlich liegt es an der Verwendung bestimmter Hashtags, die Instagram temporär gesperrt hat (z.B. aufgrund von Spam oder Inhalten, die gegen die Bedingungen verstoßen). Ob Faktoren wie hohe Aktivität oder die Verwendung eines Business Profils eine Rolle spielen ist wahrscheinlich, aber nicht bestätigt. Was man jetzt dagegen machen kann? Es gibt keine richtige Lösung, aber man kann es mit Tipps versuchen, die ihr hier, hier und hier findet.

Linklove

Im April gab es natürlich wieder eine Menge super Posts auf Blogs zu lesen. Bei Rothaariges gibt es die ihrer Meinung nach besten Seren und Öle für durstige Haut zu entdecken. Shelynx zeigt ihre Teint-Basics, von denen ich auch einiges sehr gerne benutze. Den wohl zauberhaftesten Osterlook habe ich bei Stephie gesehen, sieht sie nicht toll aus?

Ich bemühe mich momentan wieder mehr, was die Themen Ernährung und Fitness angeht. Deswegen habe ich ganz aufmerksam Carinas Post zum Thema Kalorienzählen gelesen. Wer gerne mehr Bücher lesen möchte und dafür ein paar Tipps sucht, der sollte mal bei Claudia vorbeisehen. Sehr spannend fand ich außerdem Yassis Post zum Thema Erfolg.

Die Blogger, die hier mitlesen sollten sich vielleicht mal hier Helis Post darüber ansehen, wie Bloglovin‘ Traffic klaut und was man dagegen tun kann. Mir hat es sehr geholfen 🙂

Meine Posts im April

Ich wünsche euch einen wunderschönen Mai!

Julia ♥

29 Comments on Monatsrückblick April 2017

  1. Stephie
    30. April 2017 at 20:27 (4 Monaten ago)

    Ich habe mich bei Netflix durch Girlboss geschaut und bin heute damit fertig geworden. Die Hauptrolle finde ich ziemlich unsympathisch, wollte dennoch zu Ende gucken. Das Buch dazu hatte ich nämlich nicht gelesen. 13 Reasons Why ist ja gerade in aller Munde, ich bin noch nicht sicher, ob ich mir das angucken werde, da ich schon gehört habe, dass es um die Schuldfrage des Suizids geht. Bei der Glamour Shopping Week hatte ich mir auch ein paar Schätze bestellt. Vom Instagram Shadow Ban habe ich auch öfters gelesen in letzter Zeit und von ein paar Betroffenen gehört. Ich hatte mich mal probehalber durch meine verwendeten Hashtags geklickt und tatsächlich ist #beautyblogger gebanned. Ich danke dir ganz doll für die Verlinkung und wünsche dir einen wunderbaren Start in den Mai.

    Liebste Grüße
    Stephie

    Antworten
    • Julia
      1. Mai 2017 at 19:22 (4 Monaten ago)

      Hi Stephie, Girlboss wollte ich auch noch sehen, wenn auch ich schon ein paar Meinungen gehört habe, die ähnlich zu deiner sind. Das Buch habe ich angefangen, aber irgendwie nicht weitergelesen. Will ich eigentlich noch machen, bevor ich mir die Serie ansehe. Zu 13 Reasons Why, darüber wird momentan viel gesprochen, ja. Wirklich schlimm, sodass ich nicht mehr hinsehen wollte fand ich nur die letzten glaube zwei Folgen, aber wenn das Thema nichts für dich ist, dann muss man es ja auch nicht sehen. Ja, den #beautyblogger nutze ich jetzt gar nicht mehr, habe ich aber in der Vergangenheit. Komischerweise oder besser glücklicherweise bin ich aber nicht (völlig?) gebanned, aber es sind ja sowieso alles nur Spekulationen, wie es dazu kommt, was man dagegen machen kann etc. Sehr gerne und ich wünsche dir auch einen schönen Start in den Mai 🙂 Liebe Grüße, Julia

      Antworten
    • Julia
      1. Mai 2017 at 19:17 (4 Monaten ago)

      Gerne 🙂

      Antworten
  2. Cupcakes and Berries
    30. April 2017 at 22:53 (4 Monaten ago)

    Der Osterlook von Stephie war wirklich bezaubernd!
    Zu „13 reasons why“ höre ich so unterschiedliche Meinungen, dass ich bisher nicht reingeschaut habe, aber das muss ich wohl doch mal 🙂
    Tja und zum Shadowban… ich bin leider immer noch geblockt und habe keine Ahnung was ich noch tun soll. Instagram interessieren meine Support-Anfragen natürlich nicht die Bohne und alles andere funktioniert auch nicht oder bringt nichts. Da ist schon echt deprimierend. Wenn ich mir zumindest irgendeiner Schuld bewusst wäre, aber es ist einfach vollkommen ungerechtfertigt.
    Liebste Grüße

    Antworten
    • Julia
      1. Mai 2017 at 19:17 (4 Monaten ago)

      Huhu, also 13 Reasons Why ist auf jeden Fall keine leichte Kost und es kann auch sein, dass dir die Umsetzung gar nicht gefällt. Ich finde man hätte dieses ganze Thema irgendwie sensibler gestalten können, sodass Menschen in einer ähnlichen Situation gezeigt wird, dass eben doch alles gut werden kann. Oh man, wegen dem Shadowban…ich glaubs dir. Ich drücke dir so die Daumen, dass alles wieder gut wird. Angeblich ist Instagram ja schon dran, aber die Behebung des Problems ist wohl doch etwas tricky. Aber keine Ahnung 🙁 Liebe Grüße, Julia

      Antworten
  3. WasserMilchHonig
    1. Mai 2017 at 00:25 (4 Monaten ago)

    13 reasons why werde ich mir auch noch ansehen. Zur Zeit schaue ich Prison Break und die Serie gefällt Miriam auch sehr gut.
    Der Look von Stephie war absolut bezaubernd….
    Ich habe bei der Shooping Week hauptsächlich bei Adidas und Beauty geshoppt….

    Antworten
    • Julia
      1. Mai 2017 at 19:07 (4 Monaten ago)

      Hi Marina, oh ja, Prison Break ist der Hammer! Man könnte sogar sagen, dass das meine absolute Lieblingsserie ist. Adidas und Beauty klingt super 🙂 Liebe Grüße, Julia

      Antworten
  4. Me.Melanie
    1. Mai 2017 at 09:20 (4 Monaten ago)

    Die Häschen Schale ist ja bezaubernd!
    Die Sache mit dem Shadowban hat mich in diesem Monat auch beschäftigt. Ich bin mir nicht ganz sicher ob ich betroffen bin oder nicht. Die Seite die du verlinkt hast hat mir immer bestätigt das alles in Ordnung sei aber wie du schon sagtest. Ob das wirklich zuverlässig ist oder nicht kann keiner Wissen.

    Antworten
    • Julia
      1. Mai 2017 at 19:02 (4 Monaten ago)

      Hi Melanie, die Häschen Schale ist aus der Depot Osterkollektion und ich freue mich total, dass ich so einen Weg gefunden habe, sie auch nach Ostern noch zu benutzen 🙂 Ich bin mir auch nicht sicher, ob ich betroffen bin. Laut der Seite eben nicht, aber ich habe jetzt auch schon öfter gelesen, dass man vielleicht nicht komplett unsichtbar ist, sondern nur gewisse Bilder, bei denen z.B. ein kritischer Hashtag gesetzt wurde. Aber das sind auch leider nur alles Spekulationen 🙁 Liebe Grüße, Julia

      Antworten
  5. Sooyoona
    1. Mai 2017 at 12:33 (4 Monaten ago)

    Die Zoella Produkte habe ich beim Rossmann auch schon gesichtet und habe mir Blissful Mistful mitgenommen. Der Duft ist ebenfalls himmlisch und ich trage den momentan auch am liebsten. Die Produkte sehen aber auch sonst alle sehr niedlich aus.
    Tote Mädchen lügen nicht kenne ich nur als Buch, habe es mir aber damals nicht gekauft, weil es doch einige Reviews gab, die mich dann davon abgehalten haben. Aber vielleicht schaue ich mir einfach einmal die Serie an, der Trailer sieht auf jeden Fall ganz interessant aus, auch wenn ich das Thema eher etwas schwer finde.

    Mh das mit dem Shadowban ist wirklich ärgerlich, wenn man nicht einmal weiss, wieso man einen solchen auferlegt bekam. Es wäre wenigstens nett, wenn Instagram einem mitteilen würde, gegen welche Richtlinien man verstossen hat.

    Wünsche dir noch einen schönen Feiertag!

    Antworten
    • Julia
      1. Mai 2017 at 18:59 (4 Monaten ago)

      Hi Sooyoona, Blissful Mistful duftet wirklich so gut. Ich konnte mich kaum zwischen den Düften entscheiden und wahrscheinlich werde ich ihn mir auch noch holen 😀 Hm naja, also das Thema ist ja wirklich ein schwieriges und ich kann dir nicht garantieren, dass du die Umsetzung in der Serie gelungen findest. Auf der einen Seite regt es zum Nachdenken an und die Story hat auch eine gewisse Spannung, auf der anderen Seite finde ich, dass Menschen, die Probleme haben nicht unbedingt ermutigt werden, dass es für alles eine Lösung gibt.

      Ja das mit dem Shadowban ist wirklich eine blöde Sache, gerade, weil man nicht weiß was man falsch gemacht hat oder was man dagegen tun kann. Und klar, so eine kleine Mitteilung seitens Instagram, was überhaupt das Problem ist, wäre natürlich auch ganz nett…

      Ich wünsche dir auch einen schönen Feiertag 🙂 Liebe Grüße, Julia

      Antworten
  6. Flora
    1. Mai 2017 at 12:36 (4 Monaten ago)

    Danke für die Link-Empfhelung 🙂

    Antworten
    • Julia
      1. Mai 2017 at 18:53 (4 Monaten ago)

      Hi Flora, gerne 🙂 Liebe Grüße, Julia

      Antworten
  7. Antonia
    1. Mai 2017 at 12:41 (4 Monaten ago)

    Pandora macht sooo schöne Sachen! & so ein ähnliches Häschen hab ich auch 🙂

    Antworten
    • Julia
      1. Mai 2017 at 18:52 (4 Monaten ago)

      Hi Antonia, da hast du echt recht. Ich könnte das ganze Sortiment kaufen 😀 Liebe Grüße, Julia

      Antworten
  8. Silke
    1. Mai 2017 at 16:20 (4 Monaten ago)

    Woher ist denn die süße Schmuckschale mit den Häschen-Ohren? 🙂

    Antworten
    • Julia
      1. Mai 2017 at 16:43 (4 Monaten ago)

      Hi Silke, die ist von Depot und aus der diesjährigen Osterkollektion 🙂 Liebe Grüße, Julia

      Antworten
  9. Shelly
    1. Mai 2017 at 18:41 (4 Monaten ago)

    Das echt schöner und interessanter Beitrag
    und so schöne Bilder *-*

    Antworten
    • Julia
      1. Mai 2017 at 18:50 (4 Monaten ago)

      Hi Shelly, danke dir 🙂 Liebe Grüße, Julia

      Antworten
  10. Carina
    1. Mai 2017 at 23:19 (4 Monaten ago)

    Zum Instagram Shadowban muss ich mich noch näher einlesen, was für ein Mist -.- Danke für die Verlinkung!

    Antworten
  11. Neri
    1. Mai 2017 at 23:52 (4 Monaten ago)

    13 Reasons Why schlägt wirklich ein. Ich bin gespannt auf die Serie ♥

    Neri
    Lebenslaunen

    Antworten
  12. Billchen
    2. Mai 2017 at 09:26 (4 Monaten ago)

    Die Pandora Ringe sind wirklich hübsch, ich habe diesmal fast nichts gekauft während der Shopping Week. Den Shadowban finde ich auch wirklich nervig 🙁

    Antworten
  13. Lisa
    2. Mai 2017 at 13:50 (4 Monaten ago)

    Total die schönen Bilder <3 Und die Ringe sind so mega schön!

    Antworten
  14. Beauty Mango
    3. Mai 2017 at 16:02 (4 Monaten ago)

    Ein schöner Rückblick! Das mit dem Shadowban nervt total. Instagram denkt sich echt immer wieder was neues aus.

    Antworten
  15. Kiamisu
    3. Mai 2017 at 18:50 (4 Monaten ago)

    Die Shadowbans sind echt merkwürdig und vor allem mega nervig 🙁

    Liebe Grüße

    Antworten
  16. Andrea
    3. Mai 2017 at 22:44 (4 Monaten ago)

    Zuerst der Shadowban, jetzt die Blog Klons.. du bist ja auch betroffen. Hast du schon deine FB Nachrichten auf der Fanpage gecheckt? Hab dir geschrieben.

    Liebst,
    Andrea

    Antworten
  17. Talasia
    16. Mai 2017 at 10:30 (3 Monaten ago)

    Die Serie kenne ich nicht, klingt aber auf jeden Fall sehr spannend.

    Antworten
  18. kirschbluetenschnee
    16. Mai 2017 at 17:37 (3 Monaten ago)

    Toller Monatsrückblick und danke für die Links, da muss ich mich direkt mal durchklicken, vor allem das mit Bloglovin interessiert mich ja jetzt.

    13 Reasons why habe ich auch komplett durchgesuchtet, fand aber, dass die Serie sich echt gezogen hat und mit dem Thema sehr unerwartet umgegangen ist, wobei ich es toll fand, dass es überhaupt mal thematisiert wurde.

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *