Vor ein paar Wochen hat mich wieder eine nu3 Insider Box erreicht, gefüllt mit Food und Beauty Produken. Ich habe mir ein bisschen Zeit genommen, die Sachen in Ruhe auszuprobieren, damit ich euch ein bisschen mehr dazu sagen kann, als nur „Cool, darüber freue ich mich“ (oder so…). Die nu3 Insider Box gibt es nur für Blogger, die Produkte sind aber selbstverständlich auch einzeln bei nu3 käuflich zu erwerben. Es gibt verschiedene Boxen, ich habe die Variante ‚Natural Beauty‘. Wobei mir die ‚Happy & Healthy‘ Box die letzten Male, als ich sie auf anderen Blogs gesehen habe, auch immer richtig gut gefallen hat.

nu3 Lavera Organique


Lavera Regenerierende Bodymilk mir Bio-Cranberry & Bio-Arganöl (200 ml / 5,99 €)

Mir gefällt das Design mit diesen warmen Farben wirklich gut und ich finde bei Lavera generell, dass sich die Verpackung immer sehr hochwertig anfühlt. Bei dieser Bodymilk handelt es sich um ein Produkt, das vor allem anspruchsvolle Haut mit Feuchtigkeit versorgen soll. Sie lässt sich dank der nicht allzu festen Konsistenz sehr einfach auftragen und zieht auch flott ein. Direkt nach dem Auftrag fühlt sich die Haut auch schön weich an. Leider sagt mir der Duft aber gar nicht zu, erinnert mich an eine sehr herbe Kräutermischung mit Lavendel. Bezüglich der Inci gibt es zwar schöne Inhaltsstoffe wie Glycerin, Jojobaöl oder Shea Butter, auf der anderen Seite steht Alkohol an sich schon an vierter Stelle und es sind recht viele Duftstoffe enthalten.

Aqua, Glycine Soja (Soybean) Oil, Glycerin, Alcohol, Butyrospermum Parkii (Shea Butter), Cetearyl Alcohol, Cetyl Alcohol, Glyceryl Stearate Citrate, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Parfum, Argania Spinosa Kernel Oil, Ricinus Communis (Castor) Seed Oil, Olea Europaea (Olive) Fruit Oil, Vaccinium Macrocarpon (Cranberry) Fruit Extract, Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil, Xanthan Gum, Caffeine, Sodium Hyaluronate, Hydrogenated Castor Oil, Hydrogenated Palm Glycerides, Hydrogenated Lecithin, Brassica Campestris (Rapeseed) Sterols, Tocopherol, Tocopheryl Acetate, Ascorbyl Palmitate, Limonene, Linalool, Citronellol, Geraniol, Citral, Benzyl Salicylate, Coumarin, Eugenol

 

nu3 Açai Pulver (65 g / 9,99 €)
Seit ein paar Wochen mache ich mir wieder regelmäßig Smoothies, im Winter gab es da so eine kleine Flaute bei mir. Gerade recht kommt mir dabei das Açai Pulver von nu3, das man sich in Smoothies mischen kann, aber auch in Joghurt, Desserts oder Suppen. Ganz vielseitig eben. Die Açaibeere gilt als Superfood und enthält eine Menge Antioxidantien. Ursprünglich kommt sie aus Südamerika. Wie das Pulver einzeln schmeckt habe ich nicht probiert, aber es passt wunderbar zu fruchtigen Smoothies und verleiht ihnen eine schöne lila Farbe.
 
 
Organique Sensitive Hair Mask (150 ml / 15,29 )
Die Haarmaske ist mein liebstes Produkt aus der Box und ich hatte sie auch schon seit einer ganzen Weile im Auge. Sie ist speziell für trockenes, brüchiges und feines Haar geeignet und soll es kräftigen, Feuchtigkeit schenken und Mikroverletzungen vorbeugen bzw. lindern. Laut Packungsbeschreibung kann man die Maske auch nur als Pflegespülung verwenden, der einzige Unterschied liegt hier nur in der Einwirkzeit. Ich habe die Haarmaske in den Längen eine Stunde einwirken lassen, das ist um einiges länger, als vorgeschlagen, aber ich mache das generell so, da ich dann einen größeren Effekt sehe und merke. Nach dem Auswaschen waren meine Haare total weich und generell denke ich, dass sie meinen Haaren sehr gut getan hat. Ich bin mal gespannt, wie der Effekt nach längerer Zeit aussieht. Wenn ich sie leer gemacht habe, werde ich in einem Aufgebraucht Post nochmal auf die Maske zurück kommen. Sie duftet übrigens traumhaft nach Magnolien! Auch die Inhaltsstoffe sind ganz gut.
Aqua, Cetearyl Alcohol, Cetrimonium Chloride, Glycerin, Galactosyl-Fructose, Lecithin, Triticum Vulgare (Wheat) Germ Extract, Saccharomyces Cerevisiae Extract, Sodium Hyaluronate, Centella Asiatica Extract, Urea, Hydrolyzed Silk, Phenoxyethanol, Ethylhexylglycerin, Parfum
 
 
nu3 Berry Burst (6 x 20 g / 12,99 €)
Bisher habe ich es noch nicht ausprobiert, aber es handelt sich dabei um ein Pulver, das man einfach mit Wasser mischen kann und heraus kommt ein Smoothie. Es ist ohne Zusätze und besteht ausschließlich aus aromatischem Obst aus Bio-Anbau. Ich habe die Variante Berry Burst bekommen, es gibt aber noch weitere Sorten. Um ehrlich zu sein bin ich der Sache gegenüber noch ein bisschen skeptisch, inwieweit es geschmacklich und qualitativ mit einem echten Smoothie mithalten kann, werde es aber ausprobieren.

nu3 Insider Box

Mit dabei waren auch zwei Rezeptkarten, den Açai Beauty Smoothie habe ich schon ausprobiert und für sehr lecker befunden!

Habt ihr eines der Produkte schon ausprobiert? Welches Superfood kommt in euren Smoothie?
Julia ♥

5 Comments on nu3 Insider Box März 2016

  1. coeurdelisa
    11. April 2016 at 05:27 (2 Jahren ago)

    Die Haarmaske finde ich auch echt gut! Und die Lavera Bodylotion mag ich auch, obwohl ich dir Recht gebe: Der Geruch ist sehr gewöhnungsbedürftig. Ich merke aber, dass obwohl auch hier Alkohol enthalten ist meine Haut besser damit klar kommt als mit anderen Bodylotions. Gerade nach dem Rasieren habe ich da oft Probleme.

    Antworten
  2. Modewahnsinn
    11. April 2016 at 12:07 (2 Jahren ago)

    Ich habe von Lavera das dazugehörige Duschgel, finde es aber furchtbar. Viel zu stark parfümiert und die Konsistenz ist etwas merkwürdig, zudem trocknet es meine Haut ziemlich aus… Liebe Grüße, Anja,
    http://www.modewahnsinn.de

    Antworten
  3. LasheswithMascara
    11. April 2016 at 17:44 (2 Jahren ago)

    Wenn ich eine Haarmaske benutze, lasse ich sie auch immer sehr lange einziehen. Diese hier klingt auf den ersten Blick sehr spannend:)

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *