Hallo ihr Lieben!
Na, verfolgt ihr die WM auch so gespannt wie ich? So ein kleiner Fußballfan bin ich ja schon und ich finde es einfach unglaublich schön, die Spiele zusammen mit Freunden zu verfolgen. Am besten natürlich schön beim Grillen und mit einem Sieg für Deutschland, so wie heute.
In meinem heutigen Post soll es aber um etwas ganz anderes gehen und zwar habe ich vor einiger Zeit ein Päckchen von Rossmann bekommen mit zwei In-Dusch Body Milks von Nivea. Ich hatte schon mal die Original-Variante, die vor einem knappen Jahr raus kam und hab mich daher super gefreut, auch mal andere Duftrichtungen ausprobieren zu können. Mittlerweile dürfte ja jeder schon mal davon gehört haben, mit der In-Dusch Body Milk spart man sich quasi das Eincremen nach dem Duschen und das Warten, bis die Bodylotion mal eingezogen ist. Gerade für jemanden wie mich super, der sich morgens oft in Hektik fertig machen muss und sowieso oft zu faul zum eincremen ist. Die Anwendung ist ganz simpel, einfach unter der Dusche wie eine Bodylotion benutzen und danach abwaschen. Ich benutze die In-Dusch Body Milks super gerne, weil man damit Zeit spart und sie für meine Haut als Pflege ausreichen. Ich hab schon gehört, dass manche Mädels mit sehr trockener Haut davon nicht ganz so begeistert waren, aber für normale Haut wie bei mir dürfte das auf jeden Fall reichen. Man kann danach auch sofort in seine Klamotten hüpfen, das Produkt hinterlässt nämlich nur einen ganz leichten Film. Dass es die zwei Duftvarianten Honig & Milch und Kakao & Milch gibt finde ich ganz toll, beides riecht sehr gut und mein Favorit ist die Kakao-Version. Ich liebe Schokolade und alles, was nur in die Richtung gibt einfach, von daher war mir das schon vorher klar. Preislich dürfte eine Flasche In-Dusch Body Milk übrigens so um die 3,50 € liegen.
Seid ihr auch so faul, wenn es um eincremen geht? Habt ihr In-Dusch Body Milks schon mal ausprobiert und wie fandet ihr es?
Julia ♥

5 Comments on Review: Nivea In-Dusch Body Milk

  1. Lena Schnittker
    17. Juni 2014 at 05:02 (3 Jahren ago)

    Die mag ich für zwischendurch auch gerne mal, sind aber leider nicht sehr ergiebig. Lg Lena

    Antworten
  2. Fashionqueens Diary
    17. Juni 2014 at 06:18 (3 Jahren ago)

    Ich hatte bisher nur die "Original-Version" getestet (allerdings auch nur dank unzähliger Proben in den ganzen Zeitschriften^^) und war doch ein wenig überzeugt, so dass ich mir die Tage die Kakao-Variante holen werde. Als einzige Pflege reicht sie mir zwar nicht aus, aber an manchen Tagen mag ich auch nur die "trockensten" Stellen eincremen (Schienbeine) und kann mit der Nivea In-Dusche die restlichen Körperpartien behandeln 🙂 Finde vor allem das weiche Gefühl der Haut danach total angenehm, auch wenn ich sehr lange skeptisch war 😀

    Antworten
  3. Beauty Mango
    17. Juni 2014 at 07:46 (3 Jahren ago)

    Ich mag die Honig & Milch Variante total gern, aber da ich stellenweise echt trockene Haut habe, reicht es mir nicht immer aus.

    Antworten
  4. Tammy
    17. Juni 2014 at 09:34 (3 Jahren ago)

    Oh ja, das Spiel gestern war toll. Ich bin kein großer Fußballfreund, aber die WM schaue ich mir gerne mit Freunden an. Nachdem ich meist richtig trockene Haut habe, reichen mir solche Duschbodymilks leider nie. Schade, denn die Honig&Milch Variante klingt toll.

    Antworten
  5. Stephie
    17. Juni 2014 at 21:15 (3 Jahren ago)

    Ich favorisiere auch ein bisschen mehr die Kakaoversion. Wenn die leer ist, geht's an die Honigpackung. Ob ich mir die allerdings von selbst nachkaufen werde, weiß ich nicht. Ich bin doch eher der Typ Duschcreme und dann nochmal richtig mit Bodylotion eincremen anstatt mit den In-Dusch-Cremes, die dann eh wieder abgespült werden.

    Viele Grüße
    Stephie

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *