Ich bin erst eine knappe Woche zurück und trotzdem vermisse ich das warme Wetter schon so sehr! Kaum zu glauben, dass ich mich mal auf einen regnerischen Herbst gefreut habe 🙂
Heute möchte ich Euch unser Hotelzimmer zeigen und Euch außerdem noch ein paar Dinge von unserem Urlaub erzählen.
Eigentlich sind wir ins Reisebüro gegangen, um eine wirklich entspannte Woche verbringen zu können, um quasi wirklich im richtigen Hotel zu landen. Allerdings hat sich schon gleich nach unserer Ankunft herausgestellt, dass wir in keiner ruhigen Wohlfühl-Oase gelandet sind, sondern in einem Familienhotel mit Mini-Club, Kinderdisco etc.
Es hat zwar schon etwas genervt, um halb 6 Uhr morgens von Kindergeschrei geweckt zu werden und auch während den Essenszeiten im Restaurant nur weinende Kinder zu hören, aber trotzdem haben wir versucht uns nicht zu sehr darüber aufzuregen, das bringt ja auch nichts. Hat auch ganz gut geklappt, wir haben uns dann eben an einen ruhigeren Pool oder an den Strand verzogen, da ging es dann auch einigermaßen. Man hat von den vielen Kindern also nur so viel mitbekommen, wenn man sich in der Nähe der Zimmer befunden hat.
Was mir am Hotel gut gefallen hat war, dass es kein riesiges Gebäude ist, sondern dass sich die Anlage aus vielen kleinen Bungalows zusammensetzt. Das hatte richtig Charme und sah noch dazu wirklich hübsch aus. Die Zimmer waren auch schön, es waren eigentlich eher kleine Wohnungen mit Wohnzimmer, Schlafzimmer, Küche, Bad und zwei Balkonen (Vorteil: man hatte zu jeder Tageszeit einen sonnigen Balkon!).

Es gab sogar einen Wellness-Bereich, in dem ich mir eigentlich ein paar Behandlungen gönnen wollte. Allerdings bin ich wegen dem tollen Wetter nicht dazu gekommen, so schnell habe ich nämlich gar nicht geschaut war schon der letzte Tag unseres Urlaubs angebrochen.
Gut gefallen hat mir auch das Essen. Klar, nach dieser Woche habe ich sicher noch nicht alle türkischen Gerichte probieren können, die es gibt, aber einige waren es definitiv. Man konnte eigentlich rund um die Uhr was essen, Frühstück, Mittag- und Abendessen gab es jeweils ein Buffet, ansonsten konnte man sich an den Bars am Pool und am Strand Snacks holen. War alles wirklich lecker und es gab vor allem wirklich viel Auswahl! Besonders angetan haben es mir die Nachtische, vor allem Baklava! Kennt Ihr das? Das trieft zwar nur so vor Honig, aber ich habe das jeden Tag gegessen und vermisse das schon sehr 🙂

Julia ♥

7 Comments on Türkei #2

  1. Feli in the sky with diamonds ♥
    21. Oktober 2012 at 06:23 (5 Jahren ago)

    Das sieht doch sehr, sehr schön aus 🙂 und weißt du was? auch besonders SAUBER. Darauf lege ich nämlich sehr großen Wert, nichts ist schlimmer, als in einem Bett schlafen zu müssen, vor dem es dich permanent ekelt.
    Blöd, dass ihr trotz Organisation über das Reisebüro in ner Kindermetropole gelandet seid :/ Aber du hast ja recht, aufregen bringt nichts und hätte euch am Ende nur den Urlaub verdorben.
    Baklava kenn ich, ich mach es immer mit Ahornsirup. Schau doch beim nächsten Türken vorbei und werd Stammkunde – der hat sicher dein geliebtes Baklava 🙂

    XOXO

    Antworten
  2. Tammy Bre
    21. Oktober 2012 at 09:52 (5 Jahren ago)

    Das sieht aber toll aus. Das mit den Kindern ist ein bisschen doof, aber schön, dass ihr euch nicht davon habt ärgern lassen. Baklava kenne ich auch, gibt's in so vielen türkischen Bäckerein <3

    Antworten
  3. Henry
    21. Oktober 2012 at 12:13 (5 Jahren ago)

    Hallo Julia, könnt ganz spontan in diesem Hotel eine Woche Urlaub verbringen. In unserer Gegend herrscht ein wunderschönes sonniges Wetter. Goldener Herbst pur. Ein wunderschönen Sonntagnachmittag! Henry

    Antworten
  4. Zuckerschnütchen
    21. Oktober 2012 at 15:46 (5 Jahren ago)

    Arr Baklava!!! 😀

    Antworten
  5. ElectricGirl
    21. Oktober 2012 at 16:10 (5 Jahren ago)

    Eigentlich ganz gut, nur an die schlechte Raumsituation muss man sich erstmal gewöhnen. Ich studiere an der Uni Bremen und du? Dein Studiengang klingt auch total spannend. Ich hoffe du hattest ein schönes Wochenende : ) Ganz liebe Grüße!

    http://electricfeel-now.blogspot.de/

    Antworten
  6. RinaSmile
    21. Oktober 2012 at 22:03 (5 Jahren ago)

    Das hört sich gut an! 😉
    Ich habe Baklava bisher nur in den Schaufenstern der türkischen Bäckereien gesehen… ^^

    Liebe Grüße,
    Rina

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *