Dieser Post enthält PR-Samples.

Lippenstifte gehören zweifellos zu den tollsten Dingen auf der Welt. Mit nichts anderem kann man seinen Look so schnell verändern und so ein klares Statement setzen. Auch wenn ich eigentlich einen eher langweiligen Geschmack habe – ich liebe Nude-Lippenstifte und alles was in Richtung Rosenholz und Braun geht – habe ich gelegentlich auch mal Lust auf etwas auffälligeres. Daher soll es im heutigen Post um drei richtige BÄM-Farben gehen, die mir neulich von Urban Decay zugeschickt wurden. Auch wenn ihr jetzt nicht so auf Knallfarben steht lohnt sich das Weiterlesen, denn die Lippenstift Reihe, um die es geht, bietet für jeden Geschmack das richtige.

urban-decay-lipsticks

Die Urban Decay Vice Lipsticks

Mit den Vice Lipsticks hat Urban Decay eine wirklich umfangreiche Reihe geschaffen. Ganze 120 Farben zählt das Sortiment, bei denen wirklich für jeden (mindestens) eine passende dabei sein müsste. Eine Übersicht über alle Farben mit Swatches habe ich bei Temptalia gefunden. Von Nude über Rosenholz, Mauve und sämtliche Arten von Rot ist bis zu Blau und Schwarz alles dabei. Auch die Tatsache, dass es sechs verschiedene Finishes gibt, sprechen für die Urban Decay Vice Lipsticks.

Bezugsquellen: Urban Decay Onlineshop, Douglas (Affiliate Link | nur heute noch 20 % Black Friday Rabatt ohne Code!) | 19 € | 3,4 g

        Die Finishes:

  • Mega Matte: Ultra intensives Matt (10 Farben)
  • Comfort Matte: Unser cremigstes Matt (26 Farben)
  • Cream: Das Original, Luxus in Reinform (42 Farben)
  • Metallized: Cremig mit Metallic-Perlmutt-Schimmer (17 Farben)
  • Sheer: Power-Farbe pur mit glanzvollem Finish (19 Farben)
  • Sheer Shimmer: Transparent und super-soft mit einem Hauch Perlmuttglanz (6 Farben)

Das sagt Urban Decay:

VICE Lipstick von UD ist auf den ersten Blick an seinem Design zu erkennen – und wirkt jetzt im neuen Look noch begehrenswerter und luxuriöser … bleibt aber seiner Linie treu. Der in edlem Metallic-Look schimmernde Stift trägt auf dem goldglänzenden Sockel das dezent eingeprägte Marken-Logo von UD. Die in der Farbe der Nuance gehaltenen Etiketten (inkl. Finish) helfen, Ihren Lieblings-Lipstick mit sicherem Griff in der Handtasche zu finden.

Mehr Farbpigmente gehen nicht: 1x Auftragen genügt – und deine Lippen erstrahlen in sündiger Farbee wie nie! Das Auftragen ist die reinste Lust (kein Verlaufen, kein Verschmieren) und das Komfort-Erlebnis ist echt irre! Unser Pigment Infusion System™ macht den VICE Lipstick super-sinnlich und cremig: Er verteilt sich mühelos und perfekt wie von selbst absolut ebenmässig. Leckere Sheabutter schenkt Pflege, Feuchtigkeit und Extra- Wohlbefinden; die Lippen bleiben butterweich und trocknen nicht aus. Aloe vera, Jojoba-, Avocado und Babassu-Öl bauen die Lippen auf und machen sie ultra-geschmeidig. Vitamin C und Vitamin E schützen sie mit wertvollen Anti-Oxidantien.

Inhaltsstoffe
Octyldodecanol, Kaolin, Isodecyl Neopentanoate, Candelilla Cera / Candelilla Wax / Cire De Candelilla, Aluminum Starch Octenylsuccinate, Butyrospermum Parkii Oil / Shea Oil, Stearyl Benzoate, Cetyl Lactate, Cera Alba / Beeswax / Cire Dabeille, Cera Mic

 

vice-lipsticks-urban-decay

Verpackung und Optik

Bei höherpreisigen Produkten, wie sie es hier sind, erwarte ich einen gewissen Standart, was das Design und die Qualität des Äußeren angeht. Ich denke in dem Punkt sind wir uns alle ähnlich, oder? 🙂 Die Urban Decay Vice Lipsticks treffen bei mir diesbezüglich genau ins Schwarze. Alleine die Umverpackung finde ich mit ihrer bunten Farbpracht und dem goldenen Schriftzug wahnsinnig gelungen. Doch auch die Lippenstifte an sich sind unglaublich hübsch und vor allem wertig gestaltet. Denn es handelt sich um eine Kombination aus Metallic und Gold, die meiner Meinung nach sehr edel wirkt.

urban-decay-vice-lipsticksurban-decay-vice-lipstick-pandemonium-temper-afterdarkurban-decay-viceIhr merkt, rein optisch bin ich sehr angetan von den Vice Lipsticks. Da das Äußere aber bekanntlich nicht alles ist, möchte ich euch im Folgenden die einzelnen Farben gerne genauer vorstellen.

Pandemonium

urban-decay-vice-lipstick-pandemonium

Starten wir gleich mit der außergewöhnlichsten der drei Farben: Pandemonium. Es handelt sich dabei um ein sattes Lila, das ich so weder besitze, noch bisher getragen habe. Doch auch wenn die Farbe so gar nicht in mein natürliches Beuteschema passt muss ich sagen, dass ich irgendwie Gefallen an ihr gefunden habe. Das heißt nicht unbedingt, dass ich sie in die Uni oder zur Arbeit tragen würde, aber cool finde ich sie trotzdem.

Der Auftrag war für mich eine kleine Herausforderung, denn ich habe hier zu einem Pinsel greifen müssen, um die Ränder gleichmäßig hinzubekommen, was ich normalerweise nie machen muss. Mit etwas Mühe gelingt aber durchaus ein ansehnliches Ergebnis. Die Farbe war angenehm zu tragen und hat dank des mega matten Finishes auch problemlos stundenlang gehalten. Was ich an dieser Stelle gerne erwähnen möchte ist, dass Pandemonium einen sehr starken Stain hinterlässt und sich nicht mal schnell mit einem Abschminktuch entfernen lässt. Da dieser Stain aber sehr Pink ist sieht er nicht mal schlecht aus – erwähnt haben wollte ich es aber trotzdem 🙂

urban-decay-vice-lipstick-pandemonium-swatch

Temper

urban-decay-vice-lipstick-temper

Ein hübsches Orange-Rot hätten wir hier mit der Farbe Temper. Ich habe Temper als die unkomplizierteste der drei Nuancen wahrgenommen, denn der Auftrag gelang mühelos und dabei auch schön gleichmäßig. Das Comfort Matte Finish sorgt für etwas mehr Feuchtigkeit, als das z.B. bei dem Mega Matte von Pandemonium der Fall war. Daher war das Tragen sehr angenehm und auch von langer Dauer. Trinken war gar kein Problem, bei fettigem Essen kommt die Farbe Temper allerdings an ihre Grenzen. Aber gut, welcher Lippenstift tut das unter diesen Bedingungen nicht? Hier gibt es wirklich gar nichts zu meckern – sehr schöne Farbe.

urban-decay-vice-lipstick-temper-swatch

Afterdark

urban-decay-vice-lipstick-afterdarkAfterdark wüde ich als sattes, beeriges Rot bezeichnen. Schön finde ich, dass es richtig leuchtet. Auch diese Farbe hat das Finish Comfort Matte, was mir gut gefällt. Ähnlich wie Temper hat sich Afterdark sehr angenehm tragen lassen und hat über den Tag gut durchgehalten. Lediglich den Auftrag fand ich minimal schwieriger, aber ein sauberes Ergebnis ist trotzdem auf jeden Fall möglich.

urban-decay-vice-lipstick-afterdark-swatchvice-lipstick-urban-decayurban-decay-vice-lipsticks-swatches-pandemonium-temper-afterdark

Urban Decay Vice Lipsticks – Mein Fazit:

Generell muss ich sagen, dass ich von der Vielfalt dieser Reihe sehr beeindruckt bin. Ich bin mir sicher, dass hier jeder fündig wird, da nicht nur an eine große Farbauswahl, sondern an verschiedene Finishes gedacht wurde. Qualitativ finde ich die Lippenstifte sehr gut und halte sie auch für absolut vergleichbar mit MAC & Co. Behaltet aber an dieser Stelle im Hinterkopf, dass ich nur drei der 120 Farben und zwei der sechs Finishes getestet habe. Aber gerade das Comfort Matte Finish kann ich jedem ans Herz legen.

Ich muss übrigens zugeben, dass ich ein Auge auf einige weitere Nuancen geworfen habe. Wie schön sind bitte Backtalk, Oblivion oder 1993?!

urban-decay-vice-lipstick

Kennt ihr die Urban Decay Vice Lipsticks schon? Wie gefallen euch die gezeigten Farben?
Julia ♥

13 Comments on Urban Decay Vice Lipsticks: Pandemonium, Temper, Afterdark

  1. Lisa
    27. November 2016 at 09:51 (8 Monaten ago)

    Echt krasse Farben! Aber ab und zu würde ich sowas auch mal tragen 🙂

    Antworten
    • Julia
      27. November 2016 at 13:49 (8 Monaten ago)

      Ja, so knalligere Farben haben schon irgendwie auch etwas 🙂 Viele liebe Grüße, Julia

      Antworten
  2. shadownlight
    27. November 2016 at 12:46 (8 Monaten ago)

    Hey, die Farben find ich toll, vor allem das Rot!
    Liebe Grüße zum 1. Advent!

    Antworten
    • Julia
      27. November 2016 at 13:39 (8 Monaten ago)

      Temper ist wirklich unglaublich schön! Dankeschön, ich wünsche dir auch einen tollen ersten Advent 🙂 Viele liebe Grüße, Julia

      Antworten
  3. Sooyoona
    27. November 2016 at 12:55 (8 Monaten ago)

    Sie sind alle auf ihre eigene Art sehr schön. Mir gefällt aber Temper ganz besonders gut! Bei der riesigen Auswahl findet wohl jeder irgendwann die richtige! Die ist ja gewaltig 🙂

    liebe Grüsse

    Antworten
    • Julia
      27. November 2016 at 13:38 (8 Monaten ago)

      Ich finde auch, dass jede Farbe auf ihre Weise toll ist. Ja, die Auswahl ist echt megamäßig groß 🙂 Viele liebe Grüße, Julia

      Antworten
  4. Cupcakes and Berries
    27. November 2016 at 14:16 (8 Monaten ago)

    Am ehesten tragen würde ich wohl Afterdark, aber vermutlich würde sich die Anschaffung auch nicht lohnen. Ich merke einfach immer wieder, dass ich mich in den eher natürlichen Farben am wohlsten fühle 🙂 Backtalk habe ich aus genau aus dem Grund auch im Visier, aber ich sollte jetzt mal Vernunft walten lassen… P.s. Swatches und Tragebilder sind super! Liebste Grüße

    Antworten
  5. adele
    28. November 2016 at 22:08 (8 Monaten ago)

    Those colours are amazing, I love the bright red! You have a lovely blog here, your posts are giving me so much inspiration! x

    adelelydia.blogspot.com

    Antworten
  6. WasserMilchHonig
    29. November 2016 at 07:12 (8 Monaten ago)

    Die Auswahl ist ein Hammer und auch die verschiedenen Finish sind ganz toll. Ich habe Hex – ein schöner Mega Matter Rotton…..

    Antworten
  7. Talasia
    3. Dezember 2016 at 21:53 (8 Monaten ago)

    Ich kenne die nur vom lesen her, Pandemonium wäre aber total mein Fall *_*

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *