Hallo ihr Lieben!
Ich bin jetzt schon seit ein paar Monaten dabei, meine Vorräte ganz konsequent aufzubrauchen und sehe langsam Licht am Ende des Tunnels. Irgendwie hatte sich bei mir extrem viel angesammelt – vor allem Duschgel und Bodylotion – und ich habe daher sämtliche LEs und eigentlich das komplette Sommersortiment mit tollen fruchtigen Düften schweren Herzens ignoriert. Aber wenn wir ehrlich sind, mehr als zwei Produkte je Kategorie als Vorrat braucht man nun wirklich nicht und auch das ist manchmal schon zu viel. Wenn bestimmte Sorten limitiert sind ist das natürlich immer schwierig und das muss dann auch jeder für sich selbst entscheiden, aber ich kann für mich sagen, dass ich mittlerweile auf jeden Fall bewusster einkaufe, wobei bei mir auch vieles aus Beautyboxen stammte. Aufgebraucht-Posts, die ich auf anderen Blogs lese, helfen mir immer gut dabei, von Produkten im Hinterkopf schon einen Eindruck zu bekommen und aufgrund diesem dann im Laden eine Entscheidung zu treffen, deswegen teile ich auch heute meine Meinung zu Leergemachtem gerne mit euch.

1) Body & Soul Wellness – Verwöhn Duschgel Himberre & Vanille
Dieses Duschgel hat mir eine liebe Freundin in einen Adventskalender gepackt und ich habe es mir lange aufgehoben, weil ich den Duft sehr gerne mochte. Ich habe zwar den Vanille-Anteil kaum wahrgenommen und der Himbeerduft stand eindeutig im Vordergrund, aber das hat mich nicht weiter gestört. Leider war es eine limited Edition, ansonsten hätte ich es mir wieder geholt.
Nachkaufen? Nein.
2) Schauma – Frucht & Vitamin Shampoo
Ich finde die meisten Shampoos von Schauma gut und kann zu diesem hier eigentlich nichts negatives sagen, da ich gut mit ihm klar kam. Vom Duft hatte ich leider irgendwann genug, obwohl ich gerade den am Anfang so toll fand, deswegen bin ich froh, dass es leer ist. Das nächste Mal wird es dann wohl wieder mein geliebtes Schauma Kiwi geben.
Nachkaufen? Nein.

3) Schwarzkopf – got2b rockin´ it Trockenshampoo
Dieses Trockenshampoo habe ich mir vor Ewigkeiten gekauft und es war damals sowieso das einzige, was ich im Laden gefunden habe, das weiß ich noch. Ich fand es so lala, es war nicht schlecht, aber ich habe in der Zwischenzeit die Trockenshampoos von Batiste für mich entdeckt. Das ausschlaggebende Argument bei diesen ist für mich, dass es eine Variante für dunkle Haare gibt und ich bei dem von Schwarzkopf extrem aufpassen musste, dass es meine Haare nicht grau verfärbt.
Nachkaufen? Nein.

4) The Bodyshop – Coconut Body Scrub
Ich kenne einige gute Peelings von The Body Shop, dieses hier war mir leider zu grob und ich konnte keine tolle Pflegewirkung feststellen, wie es sie z.B. beim Mango-Peeling gibt. Ich habe in einem der vorherigen Aufgebraucht-Posts dieses Peeling schon mal leer gemacht, weil ich es zwei Mal geschenkt bekommen hatte, an meiner Meinung hat dieses zweite Döschen aber nichts geändert.
Nachkaufen? Nein.

5) Sebamed Gesichtscreme
Diese Creme hatte ich in einer dm Box und sie ist schon seit einiger Zeit leer. Ich kann mich aber noch erinnern, dass sie im Winter gut für meine Mischhaut geeignet war, ich konnte sie sogar morgens vor dem Schminken benutzen. Im Sommer sah das plötzlich ganz anders aus, meine Haut hat tagsüber sehr schnell geglänzt und ich denke, sie war mir dann einfach zu reichhaltig. Deswegen habe ich sie als Nachtcreme zu Ende benutzt, dafür war sie dann auch okay. Insgesamt fällt mir hier aber keine Sache ein, weswegen ich genau diese Creme wieder kaufen würde, sie war nicht schlecht, aber ich denke es gibt geeigneteres für meine Haut.
Nachkaufen? Nein.
6) The Bodyshop – Spa Wisdom Africa
Diese Probiergröße mochte ich sehr gerne, ich habe den Duft geliebt und ich finde, dieses Body Balm (so steht es auf der Packung, eine Boylotion oder -butter ist es von der Konsistenz nämlich nicht) gut gepflegt hat. Es ist auch recht schnell eingezogen, sowas ist mir bei Pflegeprodukten immer wichtig.
Nachkaufen? Ja.

7) HERCUT – Long Cuts Shampoo
Ich habe erst nachdem ich die Fotos gemacht habe bemerkt, dass es dieses Shampoo und generell die Produkte von HERCUT – zumindest online – nicht mehr zu kaufen gibt. Dass ich es ganz gut fand bringt jetzt leider niemandem von euch etwas, weil es von der Marke laut meiner Infos ja gar nichts mehr gibt. Ich finde es schon etwas schade, vielleicht hätte ich mir das Shampoo nochmal gekauft.
Nachkaufen? Nein.
8) Artdeco – All in One Mascara
Wieder ein Boxenprodukt, über Mascaraminiaturen freue ich mich aber immer, weil man so gut ausprobieren kann. Diese hier fand ich eigentlich ganz gut, ich kann aber mit Mascaras um die 3 € genauso gute Ergebnisse erzielen.
Nachkaufen? Nein.

9) Manhattan – Eyemazing Liner
Dieser Liner wurde mir von mehreren Seiten wärmstens empfohlen und er hat mir im Großen und Ganzen gut gefallen. Was mich nicht überzeugt hat war die Haltbarkeit und irgendwann war die Spitze nicht mehr fest genug, ich musste sie also etwas abschneiden, um den Liner weiter benutzen zu können. Ich habe aber auch noch keinen besseren Liner in der Drogerie gefunden, deswegen kann es gut sein, dass ich wieder zu ihm zurück kehre.
Nachkaufen? Wahrscheinlich.

Habt ihr Erfahrungen mit einem dieser Produkte? Wie würdet ihr euer Kaufverhalten bei Beautyprodukten einschätzen, eher viele Spontankäufe oder gezielt?

Julia ♥

Julia

10 Comments on Aufgebraucht #3

  1. Ich bin zwar sehr oft in der Drogerie unterwegs, aber selten kommen dabei Spontankäufe raus. Meistens gucke ich mir die Sachen an, überlege ewig, bin kurz davor es einfach zu kaufen und tue es dann doch nicht, weil mir meistens einfällt, dass ich es einfach nicht brauche 😀 Bei Einkäufen, die ich brauche, weil bsp. etwas leer gegangen ist, bin ich natürlich zielstrebiger und ab und an ist auch ein spontaner Kauf dabei, alles in allem hab' ich das aber ganz gut im Griff 🙂
    Von deinen gezeigten Produkten habe ich bisher noch gar nicht verwendet!
    Liebe Grüße

    • Das ist gut, wenn es bei dir eher weniger Spontankäufe gibt! Man braucht eben so viel Zeug einfach doch nicht bzw. könnte durch vorheriges Informieren Produkte finden, die vielleicht besser passen. Ab und an kommt bei mir sicher auch was mit, was ich vorher noch nie gesehen habe, weil ich neugierig bin, aber ich versuche wirklich, dass das so selten wie möglich vorkommt 🙂

  2. Aufbrauchen ist für mich auch immer schwierig. Vor allem Duschgele, Shampoos und bodylotions.
    Ich mag aufgebraucht posts auch um sich nen ersten Eindruck zu machen. Das bewahrt einen vor einigen fehlkäufe 🙂

  3. super Post! Bei mir hat sich auch eine rieeesen Menge an Produkten angesammelt und Ich will endlich mal alle aufbrauchen, kaufe aber doch oft noch weitere dazu (weil sie im Angebot oder limitiert sind) und dann nimmt das nie ein Ende 😀 aber Ich gebe nicht auf! Ich versuchs einfach weiter 😛 Vielleicht wird das ja mein guter Vorsatz für das neue Jahr ^^ liebe Grüße an dich, Mim 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.