Seit ich volljährig geworden bin habe ich das Gefühl, die Zeit rast nur so. Rein subjektiv würde ich sagen, dass mein 18. Geburtstag vielleicht zwei Jahre her ist. Aber nein, am Samstag sind es fünf Jahre – ich werde 23. So verzerrt ist mein Zeitempfinden also, dabei ist seitdem ja doch eine Menge passiert. Auf meine Geburtstage freue ich mich aber trotzdem noch immer und hoffe, dass sich das auch nie ändern wird. Da ich meine letzte Wunschliste vor einem knappen Jahr hier auf dem Blog veröffentlicht habe dachte ich mir, dass ich dieses Ritual ja fortsetzen könnte. Deswegen gibt es heute meine Birthday Wishlist. Beauty hält sich diesmal ziemlich in Grenzen, aber da kommen sicher auch wieder andere Zeiten. Vielleicht kann ich ja die ein oder andere inspirieren, zumindest ist das bei mir oft so, wenn ich Wunschlisten auf anderen Blogs entdeckt – meine wächst dann automatisch mit 🙂

Birthday Wishlist

1) Fossil – Armband

Zu Weihnachten habe ich schon die passende Kette bekommen und trage sie sehr oft und gerne, da wäre das Armband im selben Design natürlich ideal. Auf dem Bild erkennt man es nicht so gut, aber der Anhänger ist eine wunderschöne vierblättrige Blüte.


2) Yves Saint Laurent – Black Opium Nuit Blanche

Mir gefällt das normale Black Opium Parfum schon wahnsinnig gut und die Sonderedition ‚Nuit Blanche‘ klingt auch sehr verlockend. Auch wenn es alles andere als der typische Sommerduft ist, hätte ich ihn schon recht gerne und wer sagt, dass man im Sommer (vor allem abends) nicht auch mal zu einem schwereren Duft greifen kann? Außerdem ist der Flakon einfach der Hammer!


3) Sebastian Fitzek – Der Augensammler
Nachdem ich einige Werke von Sebastian Fitzek kenne muss ich sagen, dass er einfach ein großartiger Autor ist. Früher habe ich quasi nichts anderes, als Chic-Lit gelesen, seit Passagier 23 von Fitzek hat sich das aber geändert und ich greife öfter mal zu Thrillern, auch von anderen Autoren. ‚Der Augensammler‘ kenne ich noch nicht, die Story macht mich aber sehr neugierig.


4) Sophia Amoruso – #GIRLBOSS

Der Hype um dieses Buch war ja relativ groß und ich bin mir sicher, dass so ziemlich jeder schon einmal davon gehört hat oder zumindest mit dem Begriff #Girlboss etwas anfangen kann. Es ist weniger der klassische Ratgeber, wie man eine erfolgreiche Unternehmerin wird, sondern die Geschichte von Sophia Amoruso und wie ihr Weg zu ‚Nasty Gal‘ verlief. Ich habe es schon eine ganze Weile auf meiner Wunschliste und ich würde es sehr sehr gerne mal lesen!


5) Nike Air Max Thea

Noch vor ein paar Jahren hatte ich kein einziges Paar Sneaker unter meinen Alltagsschuhen, mittlerweile kann ich gar nicht genug bekommen. Vor ein paar Wochen habe ich mich dann Hals über Kopf in die wunderschönen Air Max Thea von Nike verliebt – nicht zuletzt wegen der tollen Farbe! In echt soll sie wohl etwas weniger rosa und mehr mauvefarben sein, aber das gefällt mir auch.


6) Jawbone Up3 in Sand / Twist

Die erste TV-Werbung, die ich vor einigen Monaten bewusst gesehen habe, hat mich noch relativ kalt gelassen. Irgendwann fand ich dieses kleine Armband aber doch sehr interessant, da es ja so viel mehr kann, als nur gut auszusehen. Besonders spannend finde ich die Funktion, den eigenen Schlaf zu überwachen und sich morgens in einer Leichtschlafphase vom Armband wecken zu lassen. Denn ich bin der größte Morgenmuffel, den man sich vorstellen kann! Aufstehen fällt mir einfach schwer. Aber natürlich interessieren mich auch der Schrittzähler (ich vermute ja, dass ich viel zu wenige Schritte pro Tag zurücklege), die Überwachung der Herzfrequenz und die Tipps, die man über die App bekommt.


7) Sebastian Fitzek – Noah

Hier gilt eigentlich dasselbe wie bei ‚Der Augensammler‘: Die Story klingt super und ich weiß, dass ich den Schreibstil von Fitzek mag.


8) MAC – Whirl

Ich bin ja jemand, der solche Farbtöne über alles liebt! Ich gebe zu, mein Geschmack ist da relativ langweilig, aber ihr glaubt gar nicht, wie glücklich es mich macht, verschiedenste Rosenholz-Nuancen mit mehr oder weniger Brauneinschlag zu besitzen. Gerne auch mit etwas Variation, aber von Faux über Velvet Teddy bis hin zu Whirl ist das absolut mein Beuteschema. Und letzterer würde einfach noch perfekt in meine Sammlung passen.


Was sind eure aktuellen Wünsche?

(Pssst…Eine der Sachen habe ich mir übrigens schon selbst geschenkt, und auf Snapchat gezeigt – heiße dort ‚braceletsheels‘)

Julia ♥

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links

Julia

15 Comments on Birthday Wishlist

  1. Das mit dem Zeitgefühl kenne ich sehr gut. Ich denke auch immer "18, das ist bei mir ja auch noch nicht lange her" und dann fällt mir auf, dass ich schon 24 bin und mein achtzehnter Geburtstag schon sechs Jahre her ist. Aber wie sagt man so schön: Man ist so jung, wie man sich fühlt? 😉 Wenn wir uns mit Mitte 40 immer noch wie Anfang 20 fühlen, bin ich damit mehr als zufrieden 😀

    Die Air Max Thea habe ich übrigens in All White und liebe sie. Die abgebildete Farbe von dir finde ich aber auch sehr schön.

    Liebe Grüße
    Jana

  2. Das mit der Zeit kenn ich! Ich habe letztens überlegt, wann das Geburtsjahr von meinem Cousin ist und es ist 2008! Da hab ich mich total erschreckt, wie viele Jahre ja zwischen uns liegen 😀

  3. Tolle Wishes 🙂 Von Nr. 6 kann ich Dir allerdings nur dringend abraten. Die Testergebnisse sind überwiegend ausreichend und es kann sogar Stoffe an die Haut absondern die für Frauen gefährlich ist. 🙁 Garmin hat weitaus besser abgeschnitten, habe sogar mit einem Experten gesprochen (www.fitnessmodern.de) 🙂

    • Lieben Dank für deinen informativen Kommentar, Sarah! "Leider" war das Jawbone Armband diese eine Sache, die ich mir schon im Voraus bestellt hatte…ich werde aber definitiv mal recherchieren diesbezüglich 🙂

  4. Die Farbe der Air Max Thea gefällt mir sehr! Ich habe die Schuhe in grau und sie sind einfach so bequem! Danach fühlt sich jedes paar Ballerinas wie Holz unter den Füßen an. 🙂 Auf den Fitnessarmband-Zug bin ich letztens auch mit dem Sony Smartband 2 aufgestiegen (bot sich an, weil ich auch ein Sony Handy habe). Bisher motiviert es mich ganz gut, mich mehr zu bewegen. 🙂 Den Duft Black Opium mag ich außerdem auch super gerne.

  5. Eine schöne Wunschliste 🙂

    Ich gehöre erst seit kurzem zu den MAC-Besitzern und habe aktuell 3 Lippenstifte (Syrup, Sunny Seoul und Twig). Ich muss bei mir zwar aufpassen, dass es nicht zuuuuuu braun wird, aber die Richtung gefällt mir auch total. Rosenholz, "My Lips but better"-Töne und leicht braun- und rosastichiges Nude sind für den Alltag echt absolute Favoriten, Faux und Whirl werde ich mir daher auch mal angucken. Sunny Seoul liebe ich aber mindestens genauso. Meine Mac-Lippenstift-Wunschliste wird jedoch stetig länger…. ups 😉

    Liebe Grüße 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.