Ich war nie der Mensch, der sich seine Termine gerne ins Handy einspeichert und alles digital verwaltet. Immer schon hatte ich ein Kalenderbuch, das ich gerne geführt habe und schon zu meiner Schulzeit, als das ganze Thema rund um Filofaxing noch weit entfernt war, habe ich diese Bücher hübsch dekoriert. Hübsch, aber nicht überladen – außerdem hatte ich damals mehrere Listen. Meine Lieblingsliste ist immer noch die, in der ich lustige Situationen festgehalten habe, meistens irgendwelche Versprecher von Freunden oder Lehrern im Unterricht. Gerade, weil ich diese Leidenschaft, Erinnerungen und Termine schriftlich festzuhalten schon sehr lange habe, habe ich mich gefragt, wieso ich nicht schon längst auf den Filofaxing-Zug aufgesprungen bin – eigentlich ist es ja genau das richtige für mich. Grund Nummer eins war, dass ich das mit dem Ringsystem optisch nicht so hübsch finde, nach wie vor gefallen mir gebundene Bücher besser. Grund Nummer zwei, der wenn ich so darüber nachdenke fast etwas lächerlich ist wäre, dass Filofaxe silberne Ringe haben und ich aber ein absolutes Gold-Mädchen bin. Daher hatte ich nie großes Interesse mir einen Filofax anzuschaffen, herkömmliche Kalender können ja genauso gut hübsch mit Stickern oder Washitape dekoriert werden. Vor etwa sechs Wochen kam dann der Wendepunkt, ich hatte das erste Mal einen Planer der Marke kikki.K gesehen. Wunderschönes Design, mädchenhafte Pastellfarben und – das für mich ausschlaggebende – goldene Ringe. Als ich mich durch den Shop klickte machte mein Herz immer größere Sprünge, denn es gibt so viel schönes Zubehör, das farblich perfekt passt. In den lilanen Planer habe ich mich so verliebt, dass ich ihn und ein paar Kleinigkeiten bestellt habe, glücklicherweise gab es derzeit auch einen 20 % Rabattcode.

 

Es gibt ja verschiedene Planer-Größen, ich habe mich für A5 entschieden, wie der Name schon sagt sind die Blätter im Format DIN A5, der Planer selbst ist aber etwas größer. Ich weiß, dass A5 für viele schon zu groß ist, für mich ist es aber perfekt, weil ich so genügend Platz habe. Mit der kleineren Variante Personal wäre ich sicher nicht glücklich geworden, auch wenn diese für unterwegs bestimmt praktischer ist. Wichtig zu wissen ist, dass die verschiedenen Planer von kikki.K nicht gleich ausgestattet sind, bei mir war zum Beispiel kein Wochenkalender drin, aber das könnt ihr einfach auf der Homepage beim jeweiligen Planer nachlesen. Wenn man den kikki.K aufklappt hat man zunächst ein paar Fächer zur Aufbewahrung sämtlicher Kleinigkeiten, außerdem ist ein kleiner Block mit der Überschrift Today bereits dabei. Bei meiner Variante gibt es drei schon benannte Divider (Calendar, Meetings, To Do), die anderen kann man selbst bennen. Schön finde ich, dass auch Aufkleber dabei sind, durch die man seine Divider individualisieren kann. Außerdem können die vorgegebenen Bezeichnungen überklebt werden, ich überlege zum Beispiel, die Abteilung Meetings für etwas anderes zu nutzen. Was genau weiß ich aber noch nicht.

Würde ich die Planer von kikki.K weiterempfehlen?

Wenn ich alleine das Produkt betrachte, dann ja. Man bekommt für 79 Dollar einen wunderschönen Planer, die Qualität stimmt eigentlich auch. Eigentlich deswegen, weil es wirklich Glückssache ist, ob man ein makelloses Produkt erhält. Mal schließen die Ringe nicht richtig, das Leder hat Kratzer oder das Innenleben passt nicht. Bei mir war zum Beispiel der Fall, dass die Divider Knicke hatten. An dieser Stelle muss ich sagen, dass kikki.K einen der kulantesten Kundenservices überhaupt hat, bisher habe ich von jedem, der an seinem Planer irgendeinen Makel feststellen konnte gehört, dass er entweder einen neuen zugeschickt bekommen hat oder eine Erstattung des Kaufpreises angeboten bekam. Den Planer darf man in der Regel behalten, für das Unternehmen würde sich ein Rückversand vermutlich nicht lohnen, da die Sachen wieder zurück nach Australien müssen. Hier wäre der nächste Haken, für all diejenigen, die ungern aus dem nicht europäischen Ausland bestellen: online werden die Produkte von kikki.K nur über die eigene Website verkauft, Versand erfolgt aus Australien und somit fällt eine Zahlung der Einfuhrumsatzsteuer bzw. ab 150 Euro Warenwert Zoll an. Bei mir war das aber gar nicht kompliziert, ich konnte einfach beim Postboten an der Haustür zahlen und musste nicht extra zum Zoll fahren, viele andere hatten ebenfalls keine Probleme.

 

Am Anfang hatte ich ja noch von hübschem Zubehör gesprochen, ich konnte einfach nicht anders und musste ein Stickerbuch und ein Set Quote Cards in den Warenkorb packen. Mit den Quote Cards habe ich vor, die Divider zu verschönern und die Sticker finden sowieso ihren Platz. Ich bin absolut glücklich mit meinem Planer – auch, weil meine Ersatzlieferung mittlerweile da ist und ich nun auch einwandfreie Divider habe. Rein von der Optik muss ich sagen, dass ich diesen kikki.K Planer so viel schöner als jeden Filofax finde, ich denke ich habe hier genau das richtige für mich gefunden.
Um einen Überblick zu haben, ist das Thema Organisation / Planer / Filofaxing generell interessant für euch? Besitzt ihr auch einen Planer und wenn ja welches Modell?
Julia ♥

Julia

22 Comments on Filofaxing: Bestellt bei Kikki.K – Lilac Planner, Sticker Book, Quote Cards

  1. Oh Gott ist der schön <3 Für mich ist dieses Thema mehr als interessant. Ich werde von meinen Freunden und Kolleginnen oft als Planungsfreak bezeichnet, weil ich jede Kleinigkeit schön farbig in meinen Kalender eintrage und dabei absolut nichts fehlen darf. Jede Rubrik hat ihre eigene Farbe und wenn ein benötigter Textmarker nicht da ist, kann das schon mal zu einer kleinen Katastrophe werden.
    Ich hatte mal einen filofax Planer, aber einen kleinen und konnte damit leider gar nichts anfangen. Meinen den ich nun seit inzwischen 4 Jahren immer wieder kaufe ist von teNeues (mit Audrey Hepburn auf dem Cover und komplett in schwarz-weiß gehalten – ich liebe es) und auch in DIN A 5 Größe. Kleiner geht einfach nicht 😉

    Vielen Dank übrigens für deinen Tipp mit dem Geschenk für den Freund. Lustig ist, dass ich am selben Tag mit ihm über die Amazon Wunschliste geredet habe, da ich selbst schon knapp 90 Artikel auf meiner gesammelt habe. Ist wirklich eine tolle Idee! Hoffentlich kann ich ihn dazu auch noch überzeugen 😉

    Liebste Grüße <3

  2. Oh wow der ist ja wunderschön!! Jetzt bin ich fast ein bisschen neidisch <3 Habe mir vor einigen Monaten einen Filofax angeschafft, weil ich mich in sein Design verliebt habe. Er ist beige mit türkisen Einlagen (und silbernen Ringen, aber das hat mich hier nicht gestört 😉 und sah so edel aus, dass ich ihn einfach haben musste obwohl ich mir aus Filofax bis dato auch nichts gemacht hatte. Allerdings ist er mir im A5 Format wirklich zu groß & schwer für die Handtasche, warum ich ihn jetzt als Planer daheim auf meinem Schreibtisch liegen habe. Digitale Termin-Speicherung schön und gut aber ich brauche meine Pläne ebenfalls schriftlich 🙂
    Ich habe von MAC den Lustre Lipstick in der Farbe Flamingo bekommen. Mit deiner Empfehlung werde ich mir das Törtchenbuch jetzt ganz sicher holen 🙂

  3. Der ist wirklich hübsch! Ich dekoriere meinen normalen Planer ein bisschen. Aber ich hab mehrere Art Journals, wo ich die kreative Ader ausleben kann. Der Kalender ist doch für mich eher zweckmäßig und sieht durch ständiges schnell eintragen, streichen, überschreiben, eh immer chaotisch aus 😀

  4. Der Kalender ist sooo schön! Du hast mich glatt angefixt 🙂
    Ich HATTE einen Filofax und habe dann doch gemerkt, dass ich ihm nicht die Aufmerksamkeit geschenkt habe, wie man es bei dem hohen Preis tatsächlich tun sollte. Letztendlich habe ich ihn verkauft, ich wollte mich aber unbedingt nach einer Alternative umsehen.
    Danke für den Tipp! Optisch gefällt mir dein Kalender auch besser als der "robuste" Filofax 🙂

    Viel Freude damit 🙂

    Liebe Grüße
    Mareike von Mareike Unfabulous <3

  5. ooh der Planer sieht wirklich schön aus! ich habe sein einigen Wochen einen goldenen gebundenen Kalender von Kikki K und bei mir lief auch alles problemlos ab. ich konnte die Zollgebühren auch beim Postmann an der Tür zahlen und der Kalender war zudem total schön weihnachtlich eingepackt.

    ich wünsche dir viel Spaß damit 🙂

  6. ich kann mit diesem Kalenderhype normalerweise ja nichts anfangen, aber ich muss sagen: So ein Planer mit goldenen Ringen hat was, das kann ich keinesfalls bestreiten 😉

  7. Aww ich liebe es auch meine Kalender voll zu schreiben und zu zukleben xD
    Im Prinzip finde ich sowohl Ringplaner als auch gebundene gut, jedoch hat mich der Preis bei den Filofaxen immer vom Kauf abgehalten T^T
    Die Größe von A5 empfinge ich übrigens auch als ziemlich ideal x3 Kann mit so Mini-Kalendern irgendwie nie was anfangen haha >///<

  8. Ich bin auch eine Person die alles aufschreibt und ihren Kalender schön Dekoriert. Aus fast den selben Gründen habe wie du, habe ich nie zu einem Filofax gegriffen. Der Kalender den du hier Vorstellst trifft allerdings total meinen Geschmack. Danke, toller Beitrag!

    Liebe Grüße Vanessa von
    http://www.coeurroyal.de

  9. Ich finde solche Kalender auch unglaublich schön!! <3 Ich selber gebe aber eher ungern so viel Geld aus. Die letzten Jahre hatte ich aber das Glück, von meinpersoeinlicherkalender gesponsert zu werden und benutze daher voller Stolz deren Kalender. Innen drin hübsche ich diesen dann mit tollen Postits und Co. auf, ähnlich wie du deinen 🙂

    Liebst, ina

    Visit me at Petite Saigon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.