Vor nicht allzu langer Zeit habe ich mir einen schon länger existierenden Wunsch erfüllt. Es gibt ja schließlich kaum einen besseren Zeitpunkt, um sich zu belohnen, als das Ende der Klausurenphase. Ich muss zugeben, dass ich schon fast ein halbes Jahr um die Puderperlen von Guerlain herumgeschlichen bin. Ich habe von sämtlichen Freundinnen gehört, wie begeistert sie von ihnen sind und habe sie mir auch ein paar Mal vor dem Kauf auftragen lassen – man sollte ja schließlich wissen, worauf man sich einlässt. Gerade weil sie einen stolzen Preis haben (überall unterschiedlich, 35 Euro bei Müller, 47 Euro bei Douglas). Glücklicherweise hatte ich von Weihnachten ein paar Gutscheine, somit war es für mich auch nicht allzu teuer und ich habe sie mir letztendlich tatsächlich zugelegt.

Les Météorites gibt es in drei Nuancen, ab und zu gibt es aber auch LEs mit ganz anderen Farben. Ich habe mich für Nummer 2 (Teint Beige) entschieden, was super zu mir passt. Insgesamt sind sechs verschiedene Perlen drin, im Bild könnt ihr sehen, dass die Farben vor allem beige, lila, rosa und weiß sind. Da man sie mit dem Pinsel direkt aus dem Döschen aufträgt nimmt man jede Farbe auf und das ist es, was diese Puderperlen ausmacht. Quasi die Mischung aus allen Nuancen. Ich trage sie immer als letztes auf, also nach Foundation und Blush, da sie erst da ihre volle Wirkung entfalten und man meiner Meinung nach ohne Foundation gar keinen Unterschied sieht. Mit fertigem Make Up sieht die Haut allerdings wunderschön gleichmäßig aus, wirkt weicher und wird toll mattiert. Gerne benutze ich die Perlen auch als Highlighter, da besonders die weiße Farbe schön schimmert.

Ich muss allerdings gestehen, dass das Design des Döschens und auch die hübschen Farben der Perlen selbst meinen Kauf sehr beeinflusst haben. Ich bin eben ein kleines Verpackungsopfer, aber wer ist das nicht? Vor allem machen sie sich auf meinem Schminktisch wirklich schön! Leider konnten die Farben auf dem Deckel des Döschens nicht so schön eingefangen werden, wie ich das gerne gehabt hätte. Eigentlich sind die Farben nämlich etwas kräftiger und gehen von mintgrün über rosa bis lila. Allerdings in einem schönen Pastellton und ihr wisst ja, dass ich Pastell wirklich liebe.

Was man vielleicht wissen sollte, die Météorites machen letztendlich nichts wirklich auffälliges, sie lassen den Teint einfach schöner aussehen und sind Weichzeichner, mattieren und machen ein gleichmäßiges Hautbild. Da die Perlen allerdings wahnsinnig ergiebig sind werde ich wahrscheinlich Jahre brauchen, bis sie aufgebraucht sind. Und dann ist der Preis eigentlich gerechtfertigt, wenn man das bedenkt. Für Problemhaut würde ich die Perlen allerdings nicht unbedingt empfehlen, da sie eventuell genau die Zonen betonen könnten, die man verdecken möchte. Falls ihr interessiert seid solltet ihr euch die Perlen auf jeden Fall am Counter auftragen lassen!
Für mich gehören sie mittlerweile wirklich zu meiner Routine dazu und ich möchte sie nicht mehr missen. Und sie sind schon wirklich nah dran, meinen Rouge Coco von Chanel als absolutes Lieblingsprodukt abzulösen. Aber geschafft haben sie es noch nicht ganz.
Habt ihr die Perlen von Guerlain auch? Was ist euer absolutes Lieblingsprodukt, auf das ihr nie verzichten könntet?
Julia ♥

Julia

25 Comments on Guerlain – Les Météorites

  1. Super, dass du so einen Post verfasst über die Kugeln wollte ich schon immer mal Bescheid wissen 🙂 Ich hab es mir auch schon überlegt, werde sie mir aber nicht kaufen. Hole mir nächste Woche endlich die Foundation und das Puder von Mac…. 🙂 Schönen Sonntag <3

  2. Das ist das beste ( und schönste ) Puder, das es meiner Meinung nach gibt!
    Nur leider wirklich ein stolzes Sümmchen, gerade im Gegensatz zu P2 und Co.

    Habe es als kleines Kind mal zum Spaß schminken von meiner Mutter ausprobiert,
    verständlich, dass sie das nicht so toll fand, für mich damals noch rätselhaft.
    Aber jetzt würde ich es wegschließen, wenn ich es hätte 😀

    • Unterschiedlich… Ich habe auf diversen Blogs gelesen, dass sie bei Müller teilweise 35€ und weniger gekostet haben. Dazu kann ich aber nichts sagen, weil es bei mir in der Nähe keinen Müller gibt. Bei Douglas sind sie knapp einen Euro teurer als bei Pieper (Pieper 47€) und bei Parfumdreams.de sind alle Produkte immer bis zu 5€ im Schnitt billiger :-).

  3. Die sehen wunderschön aus:D.
    Habe solche Perlen auch schon desöfteren gesehen, war aber immer sketpisch wie so iele "farben" gemischt auf dem Gesicht aussehn:).
    habe mir aber selbst gerade erst einen teuren Highlighter gekauft, weshalb diese Perlen momentan nicht in mein Finanzen passen:P.
    <3

  4. Ah, mir ging es genauso wie dir 🙂 Ein halbes Jahr bin ich bei Pieper ein- und ausgegangen, bis ich sie mir endlich gekauft habe (vor 3 Tagen)! Ich habe Nr. 1 (Teint Rose) und muss sagen, dass ich ein absoluter Fan bin! Habe auch schon gelesen, dass einige super unzufrieden sind und keinen Effekt sehen würden… Ich sehe das vollkommen anders. Ich würde es zwar nicht erkennen, wenn einer sie tragen würde, aber ich würde merken, dass das Gesicht strahlt und irgendwie mehr Leuchtkraft besitzt. Ich wurde auf meine Haut angesprochen, als ich sie trug (Komplimente, dass meine Haut so gut aussieht, etc.). 🙂 Finde ich klasse! Ich werde mir wohl auch noch Nr. 02 kaufen, weil ich denke, dass es ebenfalls ein schönes Bild zaubern wird. Obwohl ich weiß, dass die Farbabgabe gering ist und eher in das transparente geht, finde ich sie für den Sommer angenehm.

    Willst Du eigentlich noch die gepresste Variante haben, ein Backup oder sogar eine andere Farbe (Nr. 01, 03)? Die gepresste Variante hat mich auch angefixt, ähnlich wie Nr. 02. 🙂

    Ein Produkt, was man nicht haben muss – es ist nicht überlebenswichtig und man kommt gut ohne aus. Aber sobald man es hat, merkt man, dass es so das I-Tüpfelchen ist, was fehlte, man aber nicht wusste, dass es fehlte. Möchte ich nicht mehr missen.

    Viele Grüße und viel Spaß damit 🙂

  5. Die sehen wirklich toll aus! Ich finde in Kosmetik kann man schon mal investieren, vor allem am Ende der Klausurenphase 🙂
    Wie viel haben die denn gekostet? Oder hab ich das jetzt überlesen? Das Geld ist zwar immer knapp bei mir, aber zum Geburtstag kann ich mich vielleicht auch mal selbst beschenken 🙂

  6. die puderperlen sehen toll aus – total edel:) ich habe die auch schon auf ein paar blogs gesehen, hab's aber selbst noch nie getestet. mein lieblingsprodukt ist die bb cream von dior – die benutze ich jetzt sicher auch schon ein jahr:)
    liebste grüsse und hab einen guten start in die woche <3

  7. Das stimmt auch wieder, die Perlen halten ewig!
    Aber wenn man einem Mann erklärt, wie viel man dafür ausgibt, ist der glaub ich erstmal nur baff 😀 Verstehen nur Frauen und Guerlain-Kenner 😉

    Guck momentan die letzte Staffel von Gossip Girl, wobei die mich ein bisschen enttäuscht
    und sonst halt das ganze Pro7-Sortiment 😉 Und du?

  8. Vielen Dank für deinen lieben Kommentar ♥ Das zweite Paar ist auch mein Favorit…ich liebe dieses neonpink einfach!
    Zu den Puderperlen zieht es mich irgendwie auch immer, wenn ich durch Parfümerien bummel…ich würde sie wahrscheinlich allein schon wegen der hübschen Dose kaufen! Vielleicht werde ich sie mir zum Geburtstag gönnen…oder einfach so! 😀

    Liebste Grüße

  9. vielen DAnk für deinen Kommentar!

    Zu deinem Post, es stimmt wirklich, diese Perlen sind super ergibig!!!
    Man muss nur an die Haltbarkeit solcher Dinge denken! 🙂 nicht, dass man deshalb noch Probleme mit der Haut bekommt. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.