Es ist so gut wie geschafft und ich bin wahnsinnig froh, dass es vergleichsweise glatt über die Bühne gegangen ist: Der Blog läuft jetzt über WordPress.

Zum aktuellen Zeitpunkt bin ich allerdings noch lange nicht fertig, denn ich werde jeden einzelnen Beitrag überarbeiten müssen, damit Dinge wie Zeilenabstände und Bildpositionen wieder passen. Bei fast 500 Beiträgen war mir aber klar, dass ich das nicht mal schnell über’s Wochenende machen kann 🙂

Da ich den Blog aber keine Woche offline lassen wollte bin ich auf euer Wohlwollen angewiesen – nehmt es mir bitte nicht übel, wenn in den einzelnen Posts momentan noch nicht alles tiptop ist. Gleichzeitig freue ich mich über Hinweise, wenn euch etwas komisch vorkommt und z.B. der Slider auf der Startseite, mein kleines Problemkind, den unteren Teil verdecken sollte.

hello-wordpress

Auf dem Foto seht ihr einen mini Teil an Aufgaben, die der Umzug in meinem Fall mit sich gebracht hat und die so gut wie erledigt sind. Es ist in Wirklichkeit sogar noch viel mehr, aber man merkt sofort, wofür man das Ganze macht und dann ist es gar nicht mal so schlimm.

Ganz lieben Dank an alle, die mir bezüglich des Umzugs zu WordPress so gut zugesprochen haben und / oder offen für Fragen waren – das hat es mir auf jeden Fall erleichtert!

Ab jetzt geht hier alles ganz normal weiter und morgen gibt es schon den nächsten Post.

Julia ♥

Julia

14 Comments on Hello WordPress!

  1. ♥-lichen Glückwunsch zum Umzug!
    Ich bin vergangenes Jahr mit meinem Blog umgezogen und es finden sich immer noch Baustellen – bzw. es tun sich mit der Zeit neue auf =/
    Insgesamt bin ich aber doch sehr froh über den Wechsel, allein das Schreiben eines Beitrages ist so viel feiner als bei Blogger!

    Liebe Grüße,
    Angelika

    • Vielen vielen Dank 🙂 Ja, ich glaube man wird immer die ein oder andere Sache finden. Es ist aber schön zu hören, dass du trotzdem froh über den Wechsel bist. Das stimmt, man kann beim Schreiben eines Beitrags so leicht „neue“ Sachen einfügen, die es bei Blogger gar nicht gab!

    • Dankeschön 🙂 Also ich muss ehrlich sagen, dass ich es mir viel schlimmer vorgestellt habe, es ging wirklich! Ich habe aber auch lange Zeit darüber nachgedacht und mich nicht so richtig getraut.

  2. Ohjeh ich weiß genau, wie du dich fühlst – ich musste nach dem Umzug auch an Content von 3 Jahren nochmal dran, weil alle Zeilenumbrüche weg waren… ich bin immer noch nicht durch. 😀
    Trotzdem habe ich den Umzug noch keine Minute bereut und hoffe, dass es dir genau so geht!
    Wenn du noch irgendwelche Fragen oder Probleme hast, meld dich gerne – vielleicht kann ich dir helfen. 🙂

    Liebe Grüße ♥

    • Hi Jana, danke für deinen lieben Kommentar <3 Ich bin sehr gespannt, wann ich mit Überarbeiten fertig sein werde...ich denke auch, dass sich das bei mir noch eine ganze Weile ziehen wird. Bisher habe ich den Umzug auch noch nicht bereut und ich hoffe das bleibt so. Danke, dass du deine Hilfe anbietest, sollte etwas sein weiß ich jetzt, dass ich dir schreiben darf. Sehr lieb von dir 🙂 Liebe Grüße zurück!

  3. Juhu! Mein Umzug ging auch wirklich ziemlich schnell und es fiel mir eigentlich auch ganz leicht damals, alles ging an einem Tag – natürlich musste ich auch, wie du, die einzelnen Posts nochmal bearbeiten, aber das ging eigentlich auch schneller als gedacht 🙂
    Dein Design sieht ja schon mal top aus!
    Außerdem gefällt mir dein Blog wirklich super, hast eine neue Leserin gewonnen! 🙂

    Liebe Grüße,
    Tamara | brunettemanners.at

    • Liebe Tamara, danke für deinen Kommentar <3 Schön, dass der Umzug zu WordPress bei dir auch einigermaßen leicht über die Bühne gegangen ist. Ja, bei dem Bearbeiten stecke ich momentan noch ein bisschen fest, weil ich momentan noch ganz viele Plugins für sämtliche Funktionen durchteste – das macht irgendwie so Spaß 🙂 Ich denke aber, dass ich bald auch durch sein werde. Freut mich übrigens sehr, dass dir mein Design und der Blog gefällt – Danke 🙂 Liebe Grüße, Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.