Bevor ich wieder „normal“ ins Bloggen einsteige, hatte ich ja schon ein Life-Update angekündigt. Da ich zu den Monthly Recaps immer ziemlich gutes Feedback bekomme, halte ich diesen Post in einem ähnlichen Stil und erzähle einfach mal ein bisschen drauf los 🙂 Den Blog musste ich leider zurückstellen, weil ich seit Ende 2017 an meiner Masterarbeit geschrieben habe. Ich hatte ein cooles Thema in Kooperation mit einem Unternehmen über Social Media. Die letzten Monate sahen also meistens so aus, wie auf dem linken Foto, aber natürlich hab ich mir auch Auszeiten wie rechts genommen.

Vor allem in den letzten Wochen meiner Masterarbeit habe ich mir verstärkt Beauty-Behandlungen gegönnt. Das war einfach der perfekte Ausgleich zum vielen Stress, den man mir ziemlich sicher ansonsten mehr angesehen hätte 🙂 Auf Instagram habt ihr die Ergebnisse vielleicht schon gesehen, aber natürlich möchte ich sie auch hier nochmal gerne zeigen. Zum Einen war ich beim Friseur, um mein Balayage aufzufrischen und in den Längen noch etwas heller zu werden. Auch wenn die Haare auf dem Foto noch immer lang aussehen, musste einiges ab. Der Nachteil am Blondieren. Abgesehen davon bin ich jedoch super zufrieden, die Farbe soll jedoch noch kühler werden beim nächsten Mal. Ich bin auf der Suche nach den perfekten Pflegeprodukten für meine Haare und daher aktuell viel am Testen diesbezüglich. Was sind denn so eure Lieblingsprodukte für die Haare?

Eine absolute Premiere für mich war Lashlifting. An sich bin ich relativ zufrieden mit meinen Wimpern, aber ich denke gegen etwas mehr hätte keine Frau etwas einzuwenden. Ich hatte auch schon mal über Lash-Extensions nachgedacht, da das Ergebnis meist wunderschön aussieht. Es hat jedoch einige Nachteile im Vergleich zur Wimpernwelle, weswegen ich froh bin, nun letzteres ausprobiert zu haben. Bei Interesse mache ich gerne mal einen ausführlicheren Post dazu und erkläre, wie es funktioniert. Auf den Fotos habt ihr schon mal einen ersten Eindruck, wie gut es bei mir funktioniert hat. Auf beiden sind die Augen ungeschminkt – was vorher und was nachher ist, erkennt man auch ziemlich gut 🙂

Seit Anfang des Jahres trage ich Gelnägel und ich bin weiterhin begeistert, wie sehr es mir den Alltag erleichtert. Aktuell mag ich relativ kurze Nägel in Rosa oder Nude gerne. Das aktuell so beliebte Babyboomer-Design hatte ich aber auch schon. Da ich mich selbst immer gerne von anderen Designs inspirieren lasse, seht ihr auf den obigen Bildern meine liebsten aus der letzten Zeit.

Zum Ende meines Studiums und als Belohnung für mich selbst, wollte ich mir einen großen Traum erfüllen. Relativ schnell war klar, dass es eine Designertasche werden sollte, nur beim Modell hatte ich echte Entscheidungsschwierigkeiten. Ich hätte z.B. super gerne eine kleine Gucci Marmont, wollte jedoch auch ein Modell, welches genug Platz bietet, um es häufig zu benutzen. Letztendlich bin ich doch bei Louis Vuitton gelandet, könnte aber mit meiner Wahl nicht glücklicher sein. Das genaue Modell stelle ich euch nächste Woche vor, vorab kann ich aber schon verraten, dass die Tasche mit ihrem rosa Innenfutter doch etwas Besonderes ist und vermutlich der ausschlaggebende Grund für meine Kaufentscheidung war.

Nun mal weg von Konsum und Oberflächlichkeit hin zu dem, was mich abgesehen davon in den letzten Monaten begeistert hat. Natürlich allem voran Essen, die schönsten und leckersten Dinge habe ich fotografisch festgehalten. Für Ausgeglichenheit hat bei mir gesorgt, dass ich mittlerweile eine schöne Yoga-Routine entwickelt habe und es sehr gerne und häufig mache. Demnächst möchte ich mich dabei gerne etwas selbst challengen und an gewissen Dingen gezielt arbeiten. Noch jemand hier, der gerne Yoga macht?

Auch was das Thema Unterhaltung angeht, habe ich in den letzten Wochen und Monaten tolle Dinge entdeckt. Eine Serien-Empfehlung wäre da z.B. Dynasty über Netflix. Wer gerne Geschichten aus dem Luxus-Umfeld wie bei Gossi Girl mag und dazu Intrigen und Spannung, dem könnte sie gefallen. Ansonsten habe ich aktuell wieder diese Highschool-Movie-Phase und To all the Boys I’ve Loved Before, Sierra Burgers is a Loser und #RealityHigh gleich an einem Tag gesehen. Alle fand ich super!

Am Sonntag geht es für mich und meinen Freund übrigens nach Rom! Es wird nur ein Kurztrip, aber ich freue mich schon riesig und werde euch in der Instagram Story mitnehmen. Wir waren ja letztes Jahr bereits für ein paar Tage, wollten aber unbedingt noch weitere Dinge sehen. Außerdem ist das italienische Essen einfach göttlich. Für diejenigen, die sich schon mal auf das neue Semester einstimmen möchten, habe ich im nächsten Posts ein paar Anregungen für euch, wie ihr euer Studium mit einem Bullet Journal besser planen könnt 🙂

Habt einen schönen Abend und morgen einen guten Start in die neue Woche!

Julia

4 Comments on Life Update

  1. Das Lashlifting sieht ja fantastisch aus wow. Finde ich richtig schön :))

    Dankeschön <3 Das MAC Pigment ist wunderschön. Online gibt es das Pigment noch zu kaufen, musst mal bei Douglas online schauen 🙂
    Alles Liebe Sara <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.