Letzte Wochen erreichte mich ein Päckchen von Manhattan, das fünfzehn der insgesamt zwanzig Nagellacke aus der Community Colours LE enthielt. Das besondere an dieser Limited Edition ist, dass sich Manhattan bei den Nutzern von unserAller Hilfe geholt hat und sie von ein paar Nagellackjunkies mitentwickelt wurde. Das sieht man meiner Meinung nach auch an den Farben, da bis auf ein paar Ausnahmen alle irgendwie besonders und einzigartig sind. Die Lacke gibt es seit ein paar Tagen in sämtlichen Drogerien für vier Wochen erhältlich und kosten pro Stück 4,09 € beil 11ml Inhalt.
Ich stelle euch heute meine fünfzehn Nagellacke aus dem Päckchen vor, hier könnt ihr sie schon mal im Überblick sehen.

Von links nach rechts: Ma Marals, The Ballad of Blue, Emerald Green, Limmering Lime, Dream On, Lil´Ol´Rose, My Magnolia, Birdy Bordeaux, Heart To Breathe, Seasons In The Sun, Café Beauté, Golden Honey, Coffee Cream, Tie-Dye, Taily Fair

Auf den ersten Blick wusste ich vor allem mit den vielen Blau- bzw. Grüntönen nicht so viel anzufangen, da ich diese Farben üblicherweise nicht auf den Nägeln trage. Nachdem ich die Farben allerdings ausprobiert habe muss ich sagen, dass ich doch ein paar neue Lieblinge gefunden habe. Nach zwei Schichten decken alle Nagellacke aus dieser Limited Edition ganz gut, nur die Trockendauer finde ich nicht besonders. Noch Stunden später habe ich aufpassen müssen, da die Nägel wirklich sehr empfindlich waren und ich mir ansonsten eine Macke nach der anderen reingehauen hätte.
Da viele Nagellacke im Fläschchen noch ein bisschen anders aussehen, als aufgetragen habe ich nochmal alle Farben geswatcht, damit ihr eine bessere Vorstellung habt.

Ich trage von Daumen bis kleinen Finger: Lil´Ol´Rose, My Magnolia, Birdy Bordeaux, Heart To Breathe und Seasons In The Sun
LilÓl´Rose ist ein schöner Rosenholzton, der sich als Alltagsfarbe super macht und den ich bisher sehr gerne getragen habe. My Magnolia ist aus diesen fünf Farben hier mein absoluter Liebling, da mir die Glitzerpartikel im sonst rosarotem Lack sehr gut gefallen. Mit der Farbe auf dem Mittelfinger, Birdy Bordeaux, hatte ich so meine Probleme, da sie mir erstens nicht so gut gefällt und sie zweitens beim Auftrag etwas zickig war. Aber vielleicht habe ich mich auch nur blöd angestellt, weil ich mit allen anderen Farben aus der Community Colours LE keine Probleme hatte. Heart To Breathe hat mich ein bisschen überrascht, da die Farbe im Fläschchen anders aussieht, trotzdem mag ich sie ganz gerne. Seasons In The Sun ist wohl der pinkste Ton der ganzen Kollektion, der mit seinem leichten Schimmer wirklich schön ist.

Jetzt mal anders rum, vom kleinen Finger bis zum Daumen sind es die Farben Emerald Green, Limmering Lime, The Ballad Of Blue, Ma Marals und Taily Fair
Emerald Green und Limming Lime gehören zu meinen absoluten Lieblingen der Kollektion. Ersteres ist ein schönes Blaugrün mit silbernen Glitzerpartikeln, letzteres eine Mischung aus Mint und goldenem Glitzer. The Ballad Of Blue, ihr seht es schon im Bild, ist mit seinem blauen Glitzer sehr schimmernd. Ma Marals ist für mich das typische Tannengrün mit feinem Schimmer, das ich auch sehr hübsch finde. Einzig und allein mit der Farbe auf dem Daumen, Taily Fair, bin ich noch nicht richtig warm geworden. Das sehr dunkle, fast schwarze Grün trifft bis jetzt noch nicht so meinen Geschmack, allerdings probiere ich noch mit ein paar Topcoats herum und vielleicht gefällt er mir in Kombination mit ein paar anderen Lacken doch noch.
Von Daumen bis kleinen Finger: Tie-Dye, Coffee Cream, Dream On, Golden Honey, Café Beauté
Tie-Dye ist ein knalliges Orange, das ich so noch nicht habe. Ohne jegliche Glitzerpartikel finde ich es so wie es ist sehr hübsch. Coffe Cream ist eine Farbe, die ich sehr ins Herz geschlossen habe, da sie so schön neutral ist. Es ist kein Weiß, sondern vielmehr ein helles Beige, das auf den Nägeln unglaublich schön und gepflegt aussieht. Eigentlich bin ich kein Fan von zu dunklen bzw. schwarzen Nagellacken, bei Dream On gefällt mir aber der Glitzer sehr gut. Die Kombination aus Glitzer und Schwarz habe ich in letzter Zeit zwar schon öfter gesehen, hier kommt sie aber auch auf dem Nagel gut zur Geltung und sieht nicht nur im Fläschchen schön aus. Golden Honey ist ein warmer Goldton mit Glitzer, den ich an sich sehr schön, aber nicht wirklich alltagstauglich finde. Und zu guter Letzt Café Beauté, ein schimmernder Kuperton, der mich etwas an den allseits bekannten Penny Talk von Essie erinnert.
Fazit: Auch wenn ich Anfangs meine Zweifel hatte gefallen mir die Nagellacke sehr. Es gibt zwar zwei bis drei Nuancen, die meinen Geschmack nicht so treffen, der Rest wird aber definitiv noch öfter zum Einsatz kommen.
Wie gefällt euch diese Limited Edition? Wäre etwas für euch dabei?
Julia ♥

Julia

24 Comments on Manhattan Community Colours Limited Edition

  1. Da sind ja wirklich ein paar coole Farben dabei, ich werde mir auf jedenfall einige näher ansehen!

    Liebe Grüße,
    Sinola von knotenkoepfchen.blogspot.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.