Ich hoffe ihr hattet eine schöne Osterzeit und genießt die kurze Woche. Ein neuer Monat heißt ja immer automatisch, dass ein neuer Monatsrückblick ansteht – hier ist er 🙂

Für den April habe ich mir sehr viel vorgenommen was meine Masterarbeit betrifft und ich hoffe, dass ich meine Pläne auch so umsetzen kann. In diesem Post soll es aber hauptsächlich um den März gehen, denn ich habe einige coole Dinge erlebt, die ich unbedingt teilen möchte. Außerdem ist wieder ein bisschen Linklove dabei.

Gemacht

Anfang März habe ich gemeinsam mit Rebecca vom Blog In Your Twenties die Konferenz Projektin in Nürnberg besucht. Die Veranstaltung ist für Frauen gedacht, die ihr eigenes Business gründen wollen oder bereits gegründet haben. Während des Tages gab es zahlreiche Vorträge zu verschiedensten Themen, mir haben am besten Vorträge zum Thema Podcasts, Instagram Stories und Self-Publishing gefallen. Es hat so viel Spaß gemacht, die persönliche Geschichte vieler Frauen zu erfahren und daraus Inspiration, Motivation und Ermutigung mitzunehmen. Zeit zum Networken gab es natürlich auch genügend. Die Projektin Konferenz findet einmal jährlich in Nürnberg statt und ich bin mir sicher, dass ich nächstes Jahr wieder hingehen möchte.

Drei Dinge, die ich besonders daraus mitgenommen habe:

  • Podcasts haben unglaublich viel Potential
  • Sei mutig und trau dich!
  • Konzentriere dich eine gewisse Zeit auf ein Netzwerk, bis du es „kannst“ – erst dann das nächste

Mit Christine bin ich gefühlt ständig am essen 😀 Wir waren im The Green in Nürnberg und ich habe dort die beste Acai Bowl meines Lebens gegessen. Wirklich, sie war unglaublich lecker und ich werde dort garantiert demnächst wieder aufschlagen. Auch mein Matcha Latte war sehr gut und es gab noch so viel anderes, was ich gerne probiert hätte.

Falls ihr also mal in Nürnberg seid oder sogar aus der Gegend kommt – eine klare Empfehlung!

Gewagt

Ob das jetzt wirklich ein Wagnis ist, darüber lässt sich streiten, aber ich habe mich Ende März tatsächlich wieder im Fitnessstudio angemeldet. Wenn man bedenkt, dass ich bei meinem letzten Vertrag die letzten vier Monate überhaupt nicht mehr gegangen bin, dann kann man es wohl doch unter Wagnis einordnen. Der Clou bei meinem neuen Studio ist allerdings, dass man mehr zahlen muss, wenn man nicht mindestens einmal pro Woche auftaucht (Krankheit und Urlaub ausgenommen). Das wird mir sicher ein Ansporn sein, abgesehen davon war ich heute auch das erste Mal zum Trainieren dort und es hat sich so gut angefühlt, wieder aktiver zu sein. Ich will es etwas entspannter und langsamer angehen lassen, damit ich nicht so schnell die Lust daran verliere. Ich glaube nämlich, dass es bei mir das letzte Mal deswegen schief gegangen ist, weil ich mich immer an meine Grenzen gezwungen habe – irgendwann kam dann der innere Trotz durch 🙂

Wie ist das bei euch, könnt ihr euch gut zu Sport motivieren?

Natürlich kamen Lunch-Dates nicht zu kurz (ich liebe das ja wirklich sehr, sich zum essen & quatschen zu treffen) und auch das erste Eisdielen-Eis des Jahres gab es. Mein Freund schüttelt ja noch immer den Kopf darüber, dass ich die Eiskugeln in der Reihenfolge bestelle, in der am Ende farblich das schönste Foto herauskommt. Sagt mir bitte, dass das von euch auch jemand macht 😀

Gekauft

Ehrlicherweise habe ich im März einiges gekauft. Und wenn ich noch ehrlicher bin, dann bin ich zur Glamour Shopping Week jetzt ein bisschen eskaliert. Aber da das schon in den April fällt, ist das ja glücklicherweise hier nicht relevant und ihr lest das dann im April Rückblick 😀

Wie ihr wisst führe ich seit Anfang des Jahres ein Bullet Journal und ich bin total glücklich damit. Den Anstoß dazu hat mir Jasmin von Tea and Twigs gegeben und als ich gehört habe, dass sie ein eigenes Buch zu diesem Thema veröffentlichen wird, habe ich es mir schon vor Monaten vorbestellt. Im März kam es dann an und ich bin absolut begeistert. Wer das Thema Journaling liebt und gerne kreativ ist, der sollte es sich unbedingt mal ansehen. Auch wenn man nicht die Zeit für ein Bullet Journal hat, kann man meiner Meinung nach einiges daraus mitnehmen.

Ein weiterer (und wirklich überfälliger) Kauf im März war die Double Wear Foundation von Estée Lauder. Ich habe schon so viel gutes über sie gehört und bereits nach wenigen Tagen habe auch ich festgestellt, dass diese Foundation auf jeden Fall zu den besten gehört, die der Markt hergibt. Ich will sie gerne noch ein bisschen weiter testen, aber es wird sicher nochmal ein paar ausführlichere Worte hierzu auf Bracelets and Heels geben.

Ansonsten habe ich ein paar wunderschöne Teile bei Zara gefunden. Würde euch ein Fashion Haul gemeinsam mit meiner Ausbeute der Glamour Shopping Week interessieren? Wenn ja, lasst es mich bitte in den Kommentaren wissen.

Geklickt

Wie immer kommen an dieser Stelle ein paar Lesetipps, auf die ich im März so gestoßen bin. Passend zur neuen Jahreszeit könnt ihr bei MrsAnnaBradshaw ihr ihre liebsten Frühlingslippenstifte sehen. Jen zeigt außerdem ein wunderschönes Face of the Day mit der Colourpop All I See is Magic Palette. Bei Cupcakes and Berries wurde ich vermutlich mal wieder angefixt, aber ich glaube ich muss nach ihrem Post die Special Care Sleeping Mask von Laneige mal ausprobieren. Sleeping Mask ist einfach ein Wort, das mich magisch anzieht 😀 Vom Blog My Mirror World möchte ich euch gleich zwei Posts weiter empfehlen, einmal ein super cooles Pinnwand-DIY und zweitens ein Rezept für Saftige Beerenschnitten, die wirklich unglaublich lecker aussehen. Ein weiteres geniales Rezept habe ich bei What Ina Loves entdeckt – selbstgemachte Stickers!!

An dieser Stelle möchte ich unbedingt auch Miu verlinken, die wie in den letzten Monaten, auch im April ein kostenloses Aquarell-Wallpaper bereitstellt. Ich finde die Idee so gut und die Umsetzung ist echt der Wahnsinn! Im April gibt es Donuts – zu ihrem Download Post kommt ihr hier.

Geplant

Der April wird ein toller Monat, da bin ich sicher. Zum einen steht mein Geburtstag an, aber auch Urlaub. Mein Freund und ich fliegen nach Dubai und Abu Dhabi und ich freue mich schon riesig. Falls jemand von euch schon dort war und Tipps hat – ich würde mich sehr freuen!

Auf dem Blog soll es im April wieder ein bisschen mehr zu lesen geben, ich habe u.a. Make-Up Alltagshelden, meinen längst überfälligen USA-Haul, die ein oder andere Review und mein Bullet Journal Setup für den Mai geplant.

Ich wünsche euch eine gute Woche!

Julia

12 Comments on Monthly Journal März ’18

  1. Ein toller Beitrag! Ich freue mich schon auf die nächste Projektin mit dir 🙂 es war wirklich super.

    Schön zu wissen, dass ich nicht die einzige bin, die bei der Glamour Shopping Week völlig eskaliert ist. Meine XXXXXL asos-Bestellung kommt morgen an und ich freu mich schon so!

    Das Konzept von deinem Fitnessstudio finde ich super! Genau das brauche ich auch 🙂

    Ich bin ganz gespannt auf deinen Bericht von Dubai & Abu Dhabi. Da will ich unbedingt auch noch mal hin.

    Liebe Grüße
    Rebecca

  2. Oh, einen Haul würde ich gerne sehen. Wobei mich die GSW dieses Mal ja völlig kalt gelassen hat. Ich hatte vorher schon andere Aktionen genutzt und ansonsten habe ich absolut nichts gefunden. Ich wünsch dir einen wunderbaren Urlaub!
    Vielen Dank für die Erwähnung <3 Glg

  3. Essen ist doch immer gut 😀 Wir müssen bald wieder ein Date ausmachen und das noch bevor ihr in den Urlaub fliegt 😀 Ich wollte mir eigentlich so viel bei der GSW kaufen und letztendlich sind es nur zwei Sachen geworden, weil alles andere nicht gepasst hat…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.