Einige von Euch hat ja neulich mein Rezept für Panna Cotta interessiert, heute zeige ich Euch, wie es geht. Eins vorab, es ist mein absoluter Lieblingsnachtisch und ist auch recht unkompliziert. Ich probiere es immer in vielen Restaurants und weiß jetzt mittlerweile auch, wo es das beste Panna Cotta in meiner Stadt gibt und welches ich mir nicht bestellen brauche. Klingt jetzt blöd, aber manchmal schmeckt mir mein eigenes einfach besser. Damit Ihr auch etwas davon habt, hier ist das Rezept.

Für 8 Portionen wie in dem Bild braucht Ihr:
1 Vanilleschote
500 ml Sahne
50 g Zucker
4 Bl. Gelatine

1) Halbiert die Vanilleschote längs und lasst sie mit Sahne und Zucker 10 Minuten köcheln.
2) Weicht in der Zwischenzeit schon mal die Gelatine ein (mit wie viel Wasser steht auf der Packung)
3) Nehmt die Vanilleschote aus der Sahne und gebt dafür die eingeweichte Gelatine dazu.
4) Wenn sich die Gelatine aufgelöst hat, füllt alles in kalt ausgespülte Förmchen (wenn Ihr keine zur Hand habt, könnt Ihr es auch in ganz normale Schüsselchen füllen. Schmeckt genauso gut, nur könnt Ihr es dann nicht stürzen)
5) Stellt das Ganze für ca. 4 Stunden in den Kühlschrank
6) Essen – mir schmeckt es am besten mit Erdbeersauce oder roter Grütze, aber auch Schoko- oder Karamellsauce ist dazu sehr lecker. Ihr könnt aber auch ein paar ganz andere Früchte pürieren und dazu essen 🙂
Viel Spaß beim Nachkochen! Was ist Euer Lieblings-Nachtisch?
Julia ♥

Julia

20 Comments on Panna Cotta

  1. hey! dein blog ist richtig schön, deshalb hast du jetzt eine neue leserin. :*
    vielleicht hast du ja lust an meinem gewinnspiel teilzunehmen, xx

  2. Ich liebe ja den Joghurt von Zott (glaube ich) Erdbeer-Panna Cotta, ich meine, selbstgemacht wird soooo viel besser schmecken, daher werde ich das wohl aml ausprobieren, denn erst vor kurzem habe ich mir solche Puddingförmchen (von Tchibo) gekauft 🙂

  3. sieht toll aus !
    ich werde es sogar demnächst nachmachen, hoffe es kommt bei mir auch so hübsch raus wie bei dir 🙂

    mein Lieblingsnachtisch ist Tiramisu, ich mag Italienisch sowieso sehr gerne.

    xoxo ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.